Tagesordnung - 14. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter

Bezeichnung: 14. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter
Gremium: Rat der Stadt Salzgitter
Datum: Mi, 20.12.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:39 - 21:04   (öffentlich ab 16:02) Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt

TOP   Betreff Vorlage

N 1     (nichtöffentlich)      
N 2     (nichtöffentlich)      
N 3     (nichtöffentlich)      
N 3.1     (nichtöffentlich)      
N 3.2     (nichtöffentlich)      
N 3.3     (nichtöffentlich)      
N 4     (nichtöffentlich)      
N 5     (nichtöffentlich)      
N 6     (nichtöffentlich)      
Ö 1  
Begrüßung    
Ö 2  
Einwohnerfragestunde    
Ö 3  
Genehmigung des Protokolls des öffentlichen Teils der 13. Sitzung vom 29.11.2017
0216/17  
Ö 4     Vorlagen der Verwaltung zum Haushalt 2018    
Ö 4.1  
Haushaltssatzung für das Jahr 2018 (Berichterstatter: Ratsherr Christian Striese )
Enthält Anlagen
1460/17  
Ö 4.1.1  
Antrag der Ratsfraktionen SPD, M.B.S. und Bündnis90/Die Grünen i.S. Änderungsantrag zur Beschlussvorlage 1460/17: Haushaltssatzung für das Jahr 2018
1486/17  
Ö 4.1.2  
Antrag der FDP-Ratsfraktion i.S. Haushalt 2018; Umwandlung SZ-Watenstedt
Enthält Anlagen
1415/17  
Ö 4.1.3  
Antrag der FDP-Ratsfraktion i.S. Haushalt 2018; Personalkosten Fraktionen
Enthält Anlagen
1418/17  
Ö 4.1.4  
Antrag der FDP-Ratsfraktion i.S. Haushalt 2018; Aufwandsentschädigungen für Ehrenamtliche und Ratsmitglieder
Enthält Anlagen
1419/17  
Ö 4.1.5  
Antrag der FDP-Ratsfraktion i.S. Haushalt 2018; SZ-Mobilticket
Enthält Anlagen
1417/17  
Ö 4.1.6  
Antrag der Ratsfraktionen SPD, M.B.S. und Bündnis90/Die Grünen i.S. Antrag zur Vorlage 1128/17: Einbringung der Haushaltssatzung 2018 Teil B Gesamthaushalt, Ergebnishaushalt, Seite 20 von 80, Deckungsreserve Personalkostenentwicklung; hier: Aufstockung von Stellen für die Stadtstreife
1372/17  
Ö 4.1.7  
Antrag der Ratsfraktionen SPD, M.B.S. und Bündnis90/Die Grünen i.S. Antrag zur Vorlage 1128/17: Einbringung der Haushaltssatzung 2018; hier: Anlage 2c Haushaltssicherungskonzept - Investitionen 2018 1.2 Mittel Integrationsfonds
1373/17  
Ö 4.1.8  
Antrag der Ratsfraktionen SPD, M.B.S. und Bündnis90/Die Grünen i.S. Antrag zur Vorlage 1174/17: Wirtschaftsplan 2018 für den Eigenbetrieb Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik (SZ-G.E.L.)
1375/17  
Ö 4.1.9  
Gemeinsamer Antrag der Ratsfraktionen SPD und Bündnis90/Die Grünen i.S. Antrag zur Vorlage 1174/17: Wirtschaftsplan 2018 für den Eigenbetrieb Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik (SZ-G.E.L.); hier: Zentraler Busbahnhof SZ-Lebenstedt, behindertengerechte Rampenanlage
1377/17  
Ö 4.1.10  
Antrag der Ratsfraktionen SPD und M.B.S. i.S. Haushalt 2018: Fachdienst Tiefbau und Verkehr; Projekterstellung SZ-Bad, Hasenspringweg (ab Rabenwinkel bis Wendehammer) und Aufnahme ab 2020ff
1384/17  
Ö 4.1.11  
Antrag der Ratsfraktionen SPD und M.B.S. i.S. Haushalt 2018: Fachdienst Tiefbau und Verkehr; Aufnahme des Straßensanierungsprojektes der Straße "Dorfrand" in SZ-Gebhardshagen von der Straße "Vor der Burg" bis zur "Lobmachtersenstraße" in die mittelfristige Finanzplanung
1386/17  
Ö 4.1.12  
Antrag der Ratsfraktionen SPD, M.B.S. und Bündnis90/Die Grünen i.S. Haushalt 2018: - Stellenplan -
1425/17  
Ö 4.1.13  
Antrag der Ratsfraktionen SPD, M.B.S. und Bündnis90/Die Grünen i.S. Haushalt 2018: - Stellennachbesetzung -
1428/17  
Ö 4.1.14  
Antrag der Ratsfraktionen SPD, M.B.S. und Bündnis90/Die Grünen i.S. Haushalt 2018: - Wirtschaftsplan SRB -
1430/17  
Ö 4.1.15  
Antrag der Ratsfraktion Die Linke i.S. Änderungsantrag zum WP GEL 2018 - BV 1174 / 17 Konzepterstellung zur Sanierung der Sanitäranlagen an den Schulen.
1300/17  
Ö 4.1.16  
Antrag der Ratsfraktion Die Linke i.S. Änderungsantrag zum Haushalt 2018 - BV 1128 / 17 Verzinsung Gewerbesteuer - Ansatzerhöhung
1302/17  
Ö 4.1.17  
Antrag der Ratsfraktion Die Linke i.S. Änderungsantrag zum Haushalt 2018 - BV 1128 / 17 Ansatz streichen für BC Tigers
1303/17  
Ö 4.1.18  
Antrag der Ratsfraktion Die Linke i.S. Änderungsantrag zum Haushalt 2018 - BV 1128 / 17 Senkung der Krippengebühr
1304/17  
Ö 4.1.19  
Antrag der Ratsfraktion Die Linke i.S. Änderungsantrag zum Haushalt 2018 - BV 1121 / 17 Konzepterstellung für "Wiederkehrende Beiträge für Verkehrsanlagen" statt Straßenausbaubeiträge
1305/17  
Ö 4.1.20  
Antrag der Ratsfraktion Die Linke i.S. Änderungsantrag zum WP SRB 2018 - BV 1122 / 17 Ansatzerhöhung für Bau von Wertstoffplätzen
1306/17  
Ö 4.1.21  
Antrag der Ratsfraktion Die Linke i.S. Änderungsantrag zum WP GEL 2018 - BV 1174 / 17 Mensa Realschule Gottfried-Linke
1307/17  
Ö 4.1.22  
Antrag der Ratsfraktion Die Linke i.S. Änderungsantrag zum WP 2018 - BV 1174 / 17 Besetzung von nichtbesetzten Stellen im EB 85 (GEL)
1308/17  
Ö 4.1.23  
Antrag der Ratsfraktion Die Linke i.S. Änderungsantrag zum Haushalt 2018 - BV 1121 / 17 Zuschüsse an die AIDS - Hilfe anheben
1309/17  
Ö 4.1.24  
Antrag der FDP-Ratsfraktion i.S. Haushalt 2018; Zuschüsse an die AIDS-Hilfe, Änderungsantrag zur Vorlage 1309/17
Enthält Anlagen
1466/17  
Ö 4.1.25  
Antrag der Ratsfraktion Die Linke i.S. Änderungsantrag zum Haushaltsantrag 1309/17: Zuschüsse an die AIDS-Hilfe anheben
1490/17  
Ö 4.1.26  
Antrag der Ratsfraktion Die Linke i.S. Änderungsantrag zum Haushalt 2018 - BV 1128 / 17 Stellenplan 2018 - Konzepterstellung
Enthält Anlagen
1310/17  
Ö 4.1.27  
Antrag der Ratsfraktion Die Linke i.S. Änderungsantrag zum WP 2018 - BV 1174 / 17 Sanierung der Schulaulen Salzgitter-Bad und Fredenberg
1311/17  
Ö 4.1.28  
Antrag der Ratsfraktion Die Linke i.S. Änderungsantrag zum Haushalt 2018 - BV 1128 / 17 Personalentwicklungskonzept
1312/17  
Ö 4.1.29  
Antrag der Ratsfraktion Die Linke i.S. Änderungsantrag zum Haushalt 2018 - BV 1128 / 17 Schulbudgets an den Grundschulen anheben
1313/17  
Ö 4.1.30  
Antrag der Ratsfraktion Die Linke i.S. Änderungsantrag zum WP GEL 2018 - BV 1174 / 17 Stühle Cafeteria an der Hauptschule Fredenberg
1315/17  
Ö 4.1.31  
Antrag der Ratsfraktion Die Linke i.S. Änderungsantrag zum Haushalt 2018 - BV 1128 / 17 Pflasterung Lückenschluss zw. Salzkamp und Dresdener Ring in SZ-Bad
1316/17  
Ö 4.1.32  
Gemeinsamer Antrag der Ratsfraktionen M.B.S. und Bündnis90/Die Grünen i.S. Haushalt 2018; - Streichung von Maßnahmen im Wirtschaftsplan der G.E.L. -
1442/17  
Ö 4.1.33  
Gemeinsamer Antrag der Ratsfraktionen M.B.S. und Bündnis90/Die Grünen i.S. Haushalt 2018; - EB 85 Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik Wirtschaftsplan 2018 - Grundschule Am Ziesberg: Beginn Gesamtsanierung
1443/17  
Ö 4.1.34  
Gemeinsamer Antrag der Ratsfraktionen M.B.S. und Bündnis90/Die Grünen i.S. Haushalt 2018; - EB 85 Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik Wirtschaftsplan 2018 - ab 2019 zu übernehmen: Beginn Gesamtsanierung verschiedener Schulen in Salzgitter aus den KIP II Mitteln vom Land Niedersachsen
1444/17  
Ö 4.1.35  
Gemeinsamer Antrag der Ratsfraktionen M.B.S. und Bündnis90/Die Grünen i.S. Haushalt 2018; - EB 85 Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik Wirtschaftsplan 2018 - ab 2020 zu übernehmen: Beginn Gesamtsanierung Gymnasium Fredenberg/Aula und verschiedener Schulen in Salzgitter aus freiwerdenden Haushaltsmitteln und den KIP II Mitteln vom Land Niedersachsen
1445/17  
Ö 4.1.36  
Antrag der Ratsfraktionen M.B.S., SPD und Bündnis90/Die Grünen i.S. Haushalt 2018; - EB 85 Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik Wirtschaftsplan 2018 - Anschubfinanzierung Intracting-Konzept: Einführung ab 2019
Enthält Anlagen
1446/17  
Ö 4.1.37  
Antrag der Ratsfraktion Die Linke i.S. Änderungsantrag zum Haushaltsantrag 1446/17: Anschubfinanzierung Intracting-Konzept (EB 85)
1488/17  
Ö 4.1.38  
Antrag der Ratsfraktionen M.B.S., SPD und Bündnis90/Die Grünen i.S. Haushalt 2018; - Bereitstellung von Haushaltsmitteln für ein Pilotprojekt "Bürgerbus-Salzgitter -
1447/17  
Ö 4.1.39  
Antrag der Ratsfraktion Die Linke i.S. Änderungsantrag zum Haushalt 2018 - BV 1128 / 17 Gewerbesteuer erhöhen
1301/17  
Ö 4.1.40  
Antrag der Ratsfraktionen SPD, M.B.S. und Bündnis90/Die Grünen i.S. Haushalt 2018: - Allgemeine Grundsätze -
1431/17  
Ö 4.1.41  
Antrag der Ratsfraktionen SPD, M.B.S. und Bündnis90/Die Grünen i.S. Haushalt 2018 - Ton- und Videoaufzeichnungen während der Ratssitzung
Enthält Anlagen
1449/17  
Ö 4.1.42  
Antrag der Ratsfraktionen SPD, M.B.S. und Bündnis90/Die Grünen i.S. Haushalt 2018 - Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes
Enthält Anlagen
1450/17  
Ö 4.1.43  
Antrag der Ratsfraktionen SPD, M.B.S. und Bündnis90/Die Grünen i.S. Ergänzungsantrag zum HH-Antrag 1450/17 Umsetzung des Klimaschutzkonptes
Enthält Anlagen
1450/17-1  
Ö 4.1.44  
Antrag der Ratsfraktionen SPD, M.B.S. und Bündnis90/Die Grünen i.S. Haushalt 2018 - Handlungskonzept zum Schutz von Fließgewässern
Enthält Anlagen
1451/17  
Ö 4.1.45  
Antrag der Ratsfraktionen SPD, M.B.S. und Bündnis90/Die Grünen i.S. Ergänzungsantrag zum HH-Antrag 1451/17 Handlungskonzept zum Schutz von Fließgewässern
Enthält Anlagen
1451/17-1  
Ö 4.1.46  
Antrag der Ratsfraktionen SPD, M.B.S. und Bündnis90/Die Grünen i.S. Haushalt 2018 - Gebührenkalkulationen für politische Gremien
Enthält Anlagen
1452/17  
Ö 4.1.47  
Antrag der Ratsfraktionen SPD, M.B.S. und Bündnis90/Die Grünen i.S. Haushalt 2018 - Radweg am "Wildkamp"
Enthält Anlagen
1453/17  
Ö 4.1.48  
Antrag der Ratsfraktionen SPD, M.B.S. und Bündnis 90/Die Grünen i.S. Haushalt 2018 - Gedenkplatte "Frauen für den Frieden"
Enthält Anlagen
1454/17  
Ö 4.1.49  
Gemeinsamer Antrag der Ratsfraktionen M.B.S. und Bündnis90/Die Grünen i.S. Haushalt 2018 - Gebühren und Entgelte
Enthält Anlagen
1455/17  
Ö 4.1.50  
Antrag der M.B.S.-Ratsfraktion i.S. Haushalt 2018; Parken von ortsfremden Fahrzeugen
1458/17  
Ö 4.1.51  
Antrag der M.B.S.-Ratsfraktion i.S. Haushalt 2018; Konzepterstellung für die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge
1459/17  
Ö 4.1.52  
Antrag der CDU-Ratsfraktion i.S. Haushalt 2018 - Wirtschaftsplan EB G.E.L. - Küchenerrichtung BBS Ludwig-Erhard
1348/17  
Ö 4.1.53  
Antrag der CDU-Ratsfraktion i.S. Haushalt 2018 - Wirtschaftsplan EB G.E.L. - Maßnahmen- und Prioritätenliste für Akustik-Maßnahmen in Schulen
1351/17  
Ö 4.1.54  
Antrag der Ratsfraktionen CDU, SPD und M.B.S. i. S. Haushalt 2018 - Wirtschaftsplan SRB - Prüfauftrag für WLAN-Versorgung im Rahmen der Wegebeleuchtung am Salzgittersee
1400/17  
Ö 4.1.55  
Antrag der M.B.S.-Ratsfraktion i.S. Haushalt 2018; Prüfauftrag für Konzepterstellung Einführung eines "virtuellen Bauamtes"
1462/17  
Ö 4.1.56  
Gemeinsamer Antrag der Ratsfraktionen CDU und SPD i.S. Haushalt 2018 - Ankauf von Grundstücksflächen; städtebauliche Entwicklung am Gittertor in Salzgitter-Bad
1477/17  
Ö 4.1.57  
Gemeinsamer Antrag der Ratsfraktionen CDU und SPD i.S. Haushalt 2018: Wirtschaftsplan EB G.E.L.; Sanierung der Aulen an den Gymnasien Am Fredenberg und Salzgitter-Bad
1472/17  
Ö 4.1.58  
Antrag der Ratsfraktion Die Linke i.S. Änderungsantrag zum Haushaltsantrag 1472/17: Sanierung der Aulen an den Gymnasien Am Fredenberg und Salzgitter-Bad
1489/17  
Ö 4.1.59  
Antrag der CDU-Ratsfraktion i.S. Haushalt 2018 - Einrichtung eines "Innovationsbudgets WLAN und E-Mobilität"
1401/17  
Ö 4.2  
Amtlicher Stellenplan 2018 ((Vorlage wird nachgereicht))
Enthält Anlagen
1484/17  
Ö 4.3  
Wirtschaftsplan 2018 des Eigenbetriebes Salzgitter Grundstücksentwicklung SZGE
1185/17  
Ö 4.3.1  
Wirtschaftsplan 2018 des Eigenbetriebes Salzgitter Grundstücksentwicklung SZGE
Enthält Anlagen
1185/17-1  
Ö 4.4  
Wirtschaftsplan 2018 für den Eigenbetrieb Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik (SZ-G.E.L.)
Enthält Anlagen
1174/17  
Ö 4.4.1  
Wirtschaftsplan 2018 für den Eigenbetrieb Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik (SZ-G.E.L.)
Enthält Anlagen
1174/17-1  
Ö 4.5  
Wirtschaftsplan 2018 für den Städtischen Regiebetrieb
Enthält Anlagen
1122/17  
Ö 4.5.1  
Wirtschaftsplan 2018 für den Städtischen Regiebetrieb
1122/17-1  
Ö 5     Vorlagen der Verwaltung allgemein    
Ö 5.1  
Feststellung des Jahresabschlusses 2016
Enthält Anlagen
1145/17  
Ö 5.2  
Entlastung des Oberbürgermeisters für das Haushaltsjahr 2016 (Berichterstatterin: Doris Holletzek)
1144/17  
Ö 5.3  
Stadtteil SZ-Watenstedt - Beseitigung eines städtebaulichen Missstandes, Ankaufprogramm zum Erwerb von Wohnimmobilien (Berichterstatter: Oberbürgermeister Frank Klingebiel)
1434/17  
Ö 5.4  
Berufung einer "anderen Person" nach § 71 (7) Niedersächsisches Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG) zum Mitglied des Ausschusses für Feuerwehr und öffentliche Ordnung (Berichterstatter: Ratsherr Frank Miska)
1072/17  
Ö 5.5  
Vertrag mit der Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen Ost gGmbH
Enthält Anlagen
1178/17  
Ö 5.6  
Aufstockung des Stundenumfangs der Schulsekretärinnen (Berichterstatter: Ratsherr Klaus Poetsch)
Enthält Anlagen
1238/17  
Ö 5.7  
Anbau an der Kindertagesstätte Apostelgemeinde (Berichterstatterin: Ratsfrau Andrea Below)
Enthält Anlagen
0569/17  
Ö 5.8  
Ausbau der Kita Rasselbande in der ehemaligen Förderschule Am Steinberg
Enthält Anlagen
1380/17  
Ö 5.9  
Überlassung des Schulgebäudes in SZ-Watenstedt an den Trägerverein der Heinrich-Albertz-Schule e.V. (Berichterstatter: Ratsherr Jonas Klingebiel)
1191/17  
Ö 5.10  
Bebauungsplan Lich 24 für SZ-Lichtenberg "Westlich Stukenbergweg, 2. Bauabschnitt" Behandlung der vorgebrachten Stellungnahmen, Satzungsbeschluss (Berichterstatter: Ratsherr Hartmut Alder)
Enthält Anlagen
0917/17  
Ö 5.10.1  
Antrag der Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen i. S.Änderungsantrag zur Vorlage 0917/17 Bebauungsplan Lich 24 SZ-Lichtenberg westlich Stuckenbergweg 2. Bauabschnitt
Enthält Anlagen
1448/17  
Ö 5.11  
Modellprojekt des Landes Niedersachsen zu Tempo 30 auf Hauptverkehrsstraßen - Teilnahme am Projekt und Auswahl geeigneter Straßenzüge in der Stadt Salzgitter (Berichterstatter: Erster Bürgermeister Stefan Klein)
Enthält Anlagen
1251/17  
Ö 5.11.1  
Antrag der M.B.S.-Ratsfraktion i. S. Änderungsantrag zur BV 1251/17 Modellprojekt des Landes Niedersachsen zu Tempo 30 auf Hauptverkehrsstraßen - Teilnahme am Projekt und Auswahl geeigneter Straßenzüge in der Stadt Salzgitter
1435/17  
Ö 5.12  
Einbringung von Eigenmitteln zur Sicherstellung der Förderung aus dem Integrationsfonds (Berichterstatter: Ratsherr Michael Letter)
1441/17  
Ö 6     Anträge der Fraktionen    
Ö 6.1  
Antrag der SPD-Ratsfraktion i. S. Stadtstreife
1132/17  
Ö 6.2  
Antrag der SPD-Ratsfraktion i. S. Konzept für eine gleichmäßige Verteilung von Flüchtlingskindern an allen Schulen Salzgitters
1139/17  
Ö 6.2.1  
Antrag der CDU-Ratsfraktion i. S. Änderungsantrag zu Antrag 1139/17 - Konzept für eine gleichmäßige Verteilung von Flüchtlingskindern an allen Schulen Salzgitters
1405/17  
Ö 6.2.2  
Antrag der SPD-Ratsfraktion i. S. Änderungsantrag zum Antrag der SPD-Ratsfraktion 1139/17: Konzept für eine gleichmäßige Verteilung von Flüchtlingskindern an allen Schulen Salzgitters
1429/17  
Ö 6.3  
Antrag der Ratsfraktion Die Linke i. S. Mehrweg statt Einweg
Enthält Anlagen
1217/17  
Ö 6.4  
Antrag der M.B.S.-Ratsfraktion i. S. Bewerbung; Bauabsicht der neuen Schornsteinfegerschule Niedersachsen e. V.
1285/17  
Ö 6.5  
Antrag der Ratsfraktionen der SPD, M.B.S. und Bündnis 90/Die Grünen i. S. Haushaltseckdatenbeschluss 2019/2020
1371/17  
    VORLAGE
   

Beschlussvorschlag:


Die Verwaltung wird aufgefordert, die folgenden Punkte umzusetzen:

   1.Für das Haushaltsjahr 2019/2020 ist ein Doppelhaushalt aufzustellen. Nach einer Evaluation Mitte 2020 ist eine Entscheidung über die Aufstellung weiterer Doppelhaushalte durch die Verwaltung so rechtzeitig herbeizuführen, dass auch für die Folgejahre Doppelhaushalte aufgestellt werden können.

 

   2.Im Rahmen des Haushaltsplanentwurfs des Doppelhaushaltes 2019/2020 und der Haushalte in den Folgejahren hat die Verwaltung sicherzustellen:

 

a)   Die  Haushalte sollen in Einnahme und  Ausgabe  ausgeglichen  sein.  Eine

Nettoverschuldung,  ebenso ein Anstieg der Kassenkredite ist zu vermeiden.               Dabei    sind   die   unmittelbaren  Ausgaben  und               Einnahmen aufgrund  der               Flüchtlingssituation gesondert darzustellen.

 

b) Darzustellen ist, mit welchen Maßnahmen und in welchen Zeiträumen der Schuldenabbau - ggf. unter gutachterlicher Begleitung - erfolgen soll. 

c) Bei den Investitionen einschl. des EB 85 sind ausschließlich Projekte bzw. Maßnahmen in dem jeweiligen Haushaltsjahr aufzunehmen, für die bereits               politische Projektbeschlüsse vorliegen, bzw. die in dem entsprechenden Jahr               begonnen bzw. ausgeführt werden können. Dies gilt analog auch für den               Ergebnishaushalt.

Generell gilt, dass bisherige und neue Projekte, die die Stadt in ihrer Entwicklung nachhaltig „nach vorne bringen“ haushaltsmäßig Priorität haben, z. B. Stadtentwicklungs- und Wohnbauentwicklungsmaßnahmen, wie ein flächendeckender Breitbandausbau, Wirtschafts- und Tourismusförderungs-maßnahmen, Entwicklung und Vermarktung von Industrie- und Gewerbegebieten.    

 

3.Ab sofort gilt, dass im Rahmen der Haushaltsführung ab einer Summe             von               100.000 € durch die Politik Einzelfallentscheidungen (Beschlüsse)               herbeizuführen sind. Dies  gilt  nicht  nur für Projekte bzw. Maßnahmen im               Kernhaushalt (Ergebnishaushalt, Investitionen), sondern auch für den               Eigenbetrieb EB 85.  Anderslautende  Ratsbeschlüsse sind mit diesem               Beschluss aufgehoben.     

 

               

   
    GREMIUM: Finanzausschuss    DATUM: Mi, 13.12.2017    TOP: Ö 4.4
    STATUS DER SITZUNG: öffentlich/nichtöffentlich    BESCHLUSSART: Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
   

Beschlussvorschlag:


Die Verwaltung wird aufgefordert, die folgenden Punkte umzusetzen:

   1.r das Haushaltsjahr 2019/2020 ist ein Doppelhaushalt aufzustellen. Nach einer Evaluation Mitte 2020 ist eine Entscheidung über die Aufstellung weiterer Doppelhaushalte durch die Verwaltung so rechtzeitig herbeizuführen, dass auch für die Folgejahre Doppelhaushalte aufgestellt werden können.

 

   2.Im Rahmen des Haushaltsplanentwurfs des Doppelhaushaltes 2019/2020 und               der Haushalte in den Folgejahren hat die Verwaltung sicherzustellen:

 

a)  Die  Haushalte sollen in Einnahme und  Ausgabe  ausgeglichen  sein.  Eine

Nettoverschuldung,  ebenso ein Anstieg der Kassenkredite ist zu vermeiden.               Dabei    sind   die   unmittelbaren  Ausgaben  und               Einnahmen aufgrund  der               Flüchtlingssituation gesondert darzustellen.

 

b) Darzustellen ist, mit welchen Maßnahmen und in welchen Zeiträumen der Schuldenabbau - ggf. unter gutachterlicher Begleitung - erfolgen soll. 

c) Bei den Investitionen einschl. des EB 85 sind ausschließlich Projekte bzw. Maßnahmen in dem jeweiligen Haushaltsjahr aufzunehmen, für die bereits               politische Projektbeschlüsse vorliegen, bzw. die in dem entsprechenden Jahr               begonnen bzw. ausgeführt werden können. Dies gilt analog auch für den               Ergebnishaushalt.

Generell gilt, dass bisherige und neue Projekte, die die Stadt in ihrer Entwicklung nachhaltig „nach vorne bringen“ haushaltsmäßig Priorität haben, z. B. Stadtentwicklungs- und Wohnbauentwicklungsmaßnahmen, wie ein flächendeckender Breitbandausbau, Wirtschafts- und Tourismusförderungs-maßnahmen, Entwicklung und Vermarktung von Industrie- und Gewerbegebieten.    

 

3.Ab sofort gilt, dass im Rahmen der Haushaltsführung ab einer Summe                           von               100.000 € durch die Politik Einzelfallentscheidungen (Beschlüsse)               herbeizuführen sind. Dies  gilt  nicht  nur für Projekte bzw. Maßnahmen im               Kernhaushalt (Ergebnishaushalt, Investitionen), sondern auch für den               Eigenbetrieb EB 85.  Anderslautende  Ratsbeschlüsse sind mit diesem               Beschluss aufgehoben.     

Beratungsergebnis:

Der Ausschuss empfiehlt mit 8 Ja-Stimmen bei 5 Nein-Stimmen unter Einbeziehung des Änderungsantrages unter TOP 4.5 dem Antrag zu folgen.

 

 

   
    GREMIUM: Rat der Stadt Salzgitter    DATUM: Mi, 20.12.2017    TOP: Ö 6.5
    STATUS DER SITZUNG: öffentlich/nichtöffentlich    BESCHLUSSART: geändert beschlossen   
   

Beschlussvorschlag:


Die Verwaltung wird aufgefordert, die folgenden Punkte umzusetzen:

 

   1.r das Haushaltsjahr 2019/2020 ist ein Doppelhaushalt aufzustellen. Nach einer Evaluation Mitte 2020 ist eine Entscheidung über die Aufstellung weiterer Doppelhaushalte durch die Verwaltung so rechtzeitig herbeizuführen, dass auch für die Folgejahre Doppelhaushalte aufgestellt werden können.

 

   2.Im Rahmen des Haushaltsplanentwurfs des Doppelhaushaltes 2019/2020 und               der Haushalte in den Folgejahren hat die Verwaltung sicherzustellen:

 

a)  Die Haushalte sollen in Einnahme und Ausgabe ausgeglichen  sein. 

Eine Nettoverschuldung, ebenso ein Anstieg der Kassenkredite ist zu vermeiden. Dabei sind die unmittelbaren Ausgaben und Einnahmen aufgrund  der Flüchtlingssituation gesondert darzustellen.

 

b) Darzustellen ist, mit welchen Maßnahmen und in welchen Zeiträumen der Schuldenabbau - ggf. unter gutachterlicher Begleitung - erfolgen soll.

 

c) Bei den Investitionen einschl. des EB 85 sind ausschließlich Projekte bzw. Maßnahmen in dem jeweiligen Haushaltsjahr aufzunehmen, für die bereits               politische Projektbeschlüsse vorliegen, bzw. die in dem entsprechenden Jahr               begonnen bzw. ausgeführt werden können. Dies gilt analog auch für den               Ergebnishaushalt.

Generell gilt, dass bisherige und neue Projekte, die die Stadt in ihrer Entwicklung nachhaltig „nach vorne bringen“ haushaltsmäßig Priorität haben, z. B. Stadtentwicklungs- und Wohnbauentwicklungsmaßnahmen, wie ein flächendeckender Breitbandausbau, Wirtschafts- und Tourismusförderungs-maßnahmen, Entwicklung und Vermarktung von Industrie- und Gewerbegebieten.    

 

3.Ab sofort gilt, dass im Rahmen der Haushaltsführung ab einer Summe                           von               100.000 € durch die Politik Einzelfallentscheidungen (Beschlüsse)               herbeizuführen sind. Dies  gilt  nicht  nur für Projekte bzw. Maßnahmen im               Kernhaushalt (Ergebnishaushalt, Investitionen), sondern auch für den               Eigenbetrieb EB 85.  Anderslautende  Ratsbeschlüsse sind mit diesem               Beschluss aufgehoben.     

 

Beratungsergebnis:

 

Oberbürgermeister Frank Klingebiel erklärt, die rechtliche Seite dieses Antrages überprüfen zu lassen. Es stelle keinen Einspuch dar. Vor dem Hintergrund des Rollensverständnisses und der Kommunalverfassung werde er die grundsätzliche Prüfung auch mit den Spitzenverbänden klären lassen.

 

Unter Berücksichtigung des Änderungsantrages 1439/17 unter TOP 6.5.1 wird mit 23 Ja-Stimmen bei 18 Nein-Stimmen folgender Beschluss gefasst:

 

Die Verwaltung wird aufgefordert, die folgenden Punkte umzusetzen:

 

1.r das Haushaltsjahr 2019/2020 ist ein Doppelhaushalt aufzustellen. Nach einer Evaluation Mitte 2020 ist eine Entscheidung über die Aufstellung weiterer Doppelhaushalte durch die Verwaltung so rechtzeitig herbeizuführen, dass auch für die Folgejahre Doppelhaushalte aufgestellt werden können.

 

   2.Im Rahmen des Haushaltsplanentwurfs des Doppelhaushaltes 2019/2020 und               der Haushalte in den Folgejahren hat die Verwaltung sicherzustellen:

 

a)     Die Haushalte sollen in Einnahme und Ausgabe ausgeglichen  sein.  

Eine Nettoverschuldung, ebenso ein Anstieg der Kassenkredite ist zu vermeiden. Dabei sind die unmittelbaren Ausgaben und Einnahmen aufgrund  der Flüchtlingssituation gesondert darzustellen.

 

b) Darzustellen ist, mit welchen Maßnahmen und in welchen Zeiträumen der                 Schuldenabbau - ggf. unter gutachterlicher Begleitung - erfolgen soll.

 

c) Bei den Investitionen einschl. des EB 85 sind ausschließlich Projekte bzw. Maßnahmen in dem jeweiligen Haushaltsjahr aufzunehmen, für die bereits politische Projektbeschlüsse vorliegen, bzw. die in dem entsprechenden Jahr  begonnen bzw. ausgeführt werden können. Dies gilt analog auch für den Ergebnishaushalt. Die  Haushaltsansätze  haben sich  dabei  an  einem       realistisch  umsetzbaren Volumen zu orientieren. Als Mstab ist das Umsetzungsvolumen der Vorjahre heranzuziehen. Dabei  ist  zu berücksichtigen, dass Fördermittel nicht  verloren gehen. 

 

Generell gilt, dass bisherige und neue Projekte, die die Stadt in ihrer     Entwicklung nachhaltig „nach vorne bringen“ haushaltsmäßig Priorität haben, z. B. Stadtentwicklungs- und Wohnbauentwicklungsmaßnahmen, wie ein flächendeckender Breitbandausbau, Wirtschafts- und Tourismusförderungs-maßnahmen, Entwicklung und Vermarktung von Industrie- und Gewerbegebieten.    

 

3.Ab sofort gilt, dass im Rahmen der Haushaltsführung ab einer Summe                           von               100.000 € durch die Politik Einzelfallentscheidungen (Beschlüsse)               herbeizuführen sind. Dies  gilt  nicht  nur für Projekte bzw. Maßnahmen im               Kernhaushalt (Ergebnishaushalt, Investitionen), sondern auch für den               Eigenbetrieb EB 85.  Anderslautende  Ratsbeschlüsse sind mit diesem               Beschluss aufgehoben.     

 

Ö 6.5.1  
Antrag der Ratsfraktionen der SPD, M.B.S und Bündnis 90/Die Grünen i. S. Änderungsantrag zum Antrag 1371/17: Haushaltseckdatenbeschluss 2019/2020
1439/17  
Ö 6.6  
Antrag der FDP-Ratsfraktion i.S. Umwandlung SZ-Watenstedt
Enthält Anlagen
1416/17  
Ö 6.7  
Gemeinsamer Antrag der SPD, M.B.S., Bündnis90/Die Grünen und Die Linke Ratsfraktionen i.S. Einführung eines SZ-Mobil Tickets für das KVG Streckennetz in der Stadt Salzgitter
1426/17  
Ö 7     Anfragen und Beantwortung von Anfragen    
Ö 7.1  
Anfrage der M.B.S.-Ratsfraktion i. S. Straßen- und Wegebeleuchtung in der Stadt Salzgitter
1294/17  
Ö 7.1.1  
Anfragenbeantwortung i.S. Straßen- und Wegebeleuchtung in der Stadt Salzgitter Anfrage der M.B.S.-Ratsfraktion vom 10.11.2017 für die Sitzung des Rates am 20.12.2017
1294/17-AW  
Ö 7.2  
Anfrage der M.B.S.-Ratsfraktion i. S. Anfrage zum Änderungsantrag 1933/16 zur Vorlage 1664/16 - Überprüfung der Transportstudie Schacht Konrad durch das Gutachterbüro intac -
1320/17  
Ö 7.3  
Anfrage der M.B.S.-Ratsfraktion i. S. Windenergie in der Stadt Salzgitter
1321/17  
Ö 7.3.1  
Anfragenbeantwortung i.S. Windenergie in der Stadt Salzgitter - Anfrage der M.B.S.-Ratsfraktion
Enthält Anlagen
1321/17-AW  
Ö 7.4  
Gemeinsame Anfrage der Ratsfraktionen der SPD, M.B.S. Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke i. S. Gemeinsame Anfrage...die sich aus dem Inhalt der Vorlage 1020/17 ergibt
1432/17  
Ö 7.4.1  
Anfragenbeantwortung i.S. gemeinsame Anfrage der Ratsfraktionen SPD, M.B.S., Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke vom 04.12.2017 in der Ratssitzung vom 20.12.2017
Enthält Anlagen
1432/17-AW  
Ö 8  
Mitteilungen    
             

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich 2017-11Meldung Schulden (78 KB)