Auszug - Ergänzung der Geschäftsordnung des Jugendparlamentes unter Einbeziehung der Fahrtkostenerstattung für dessen Mitglieder

21. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses
TOP: Ö 3.4
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: zurückgestellt
Datum: Do, 15.01.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:30 - 18:18 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungszimmer Créteil (64)
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
3758/16 Ergänzung der Geschäftsordnung des Jugendparlamentes unter Einbeziehung der Fahrtkostenerstattung für dessen Mitglieder
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:51 - Fachdienst Kinder, Jugend und Familie   
 
Beschluss

Beschlussvorschlag:

 

Die Geschäftsordnung des Jugendparlamentes vom 18.12.2013 wird unter Punkt „12. Sitzungsteilnahme“ folgendermaßen ergänzt:
 

4.              Die Mitglieder des Jugendparlamentes sind ehrenamtlich tätig. r die Teilnahme an Sitzungen und den Arbeitsgruppen des Jugendparlamentes werden seinen Mitgliedern die Fahrtkosten entsprechend der Regelung in § 6 Abs. 1 der Satzung über Aufwandsentschädigung, Ersatz von Verdienstausfall und Auslagen, Fahrt- und Reisekosten in der jeweils gültigen Fassung ersetzt.

 

Beratungsergebnis:

 

Nach Beratung im Jugendhilfeausschuss wird die Vorlage zurückgestellt und zur nächsten Sitzung erneut auf die Tagesordnung genommen. Die Verwaltung wird zudem beauftragt den Beschlussvorgang auch in Bezug auf die bestehende Geschäftsordnung des Jugendparlamentes erneut zu überprüfen. Weiterhin soll die neue Regelung in der Geschäftsordnung rückwirkend zum 01.01.2015 gelten.