Auszug - Anbringen von Hinweisschildern zum Schulzentrum Fredenberg an der Erich-Ollenhauer-Straße sowie an der Theodor-Heuss-Straße Antrag des Ortsrates der Ortschaft Nord aus der Sitzung vom 26.03.2003

15. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nord
TOP: Ö 9
Gremium: Ortsrat der Ortschaft Nord Beschlussart: Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung
Datum: Mi, 03.09.2003 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 19:29 Anlass:
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
2901/14 Anbringen von Hinweisschildern zum Schulzentrum Fredenberg an der Erich-Ollenhauer-Straße sowie an der Theodor-Heuss-Straße
Antrag des Ortsrates der Ortschaft Nord aus der Sitzung vom 26.03.2003
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Federführend:66-Tiefbauamt-   
 
Wortprotokoll
Beschluss

Wortprotokoll:

Wortprotokoll:

 

Antrag des Ortsrates:

Antrag des Ortsrates:

“Der Ortsrat beantragt die Anbringung von Hinweisschildern zum “Schulzentrum Fredenberg” an der Erich-Ollenhauer-Straße sowie an der Theodor-Heuss-Straße.”

 

Mitteilung:

Für die Wegweisung auf öffentlichen Straßen sind maßgeblich die “Richtlinien für die wegweisende Beschilderung außerhalb von Autobahnen”. Danach ist aus Gründen der Verkehrssicherheit die Anzahl der anzugebenden Ziele zu beschränken, um die Aufmerksamkeit des Kraftfahrers nicht in zu hohem Maße zu binden und ihn dadurch vom Verkehrsgeschehen abzulenken. An die Notwendigkeit einer Ausschilderung sind daher strenge Maßstäbe anzulegen.

Eine Ausschilderung ist zum Beispiel dann erforderlich, wenn ein starker auswärtiger Zielverkehr auftritt. Da dies bei Schulen im Normalfall nicht zu erwarten ist, sind die von ortsfremden Besuchern stärker frequentierten Bereiche “Aula, Stadion” (ein Zielkomplex mit zwei Nennungen) ausgeschildert. Weitere Zielangaben zum selben Verkehrsbereich sind nicht zulässig.

Den Schulen bleibt es unbenommen, wenn zuvor Kontakt mit den jeweiligen Besuchern besteht, auf die vorhandene Wegweisung aufmerksam machen.

 

 

Der Ortsrat nimmt die Vorlage zu Kenntnis, teilt jedoch nicht die Meinung der Verwaltung.