Auszug - Anfrage der M.B.S.-Ratsfraktion i. S. Konzessionsabgabe für die Gasdurchleitung durch die WEVG

2. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter
TOP: Ö 6.1
Gremium: Rat der Stadt Salzgitter Beschlussart: Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung
Datum: Mi, 21.12.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 14:00 - 16:00 Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
0028/17 Konzessionsabgabe für die Gasdurchleitung durch die WEVG
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage M.B.S.-Ratsfraktion
Federführend:M.B.S.-Ratsfraktion   
 
Beschluss

Anfrage:
 

Die M.B.S.-Ratsfraktion bittet um Beantwortung folgender Fragen:

 

1. Wie hoch waren in den Jahren 2011 bis 2015 die Konzessionsabgaben für die

    Gasdurchleitung, welche die WEVG an die Stadt Salzgitter zu leisten hatte?

 

2. Wie hoch war der Betrag, den die Stadt Salzgitter von der WEVG als Netzbetreiber

    für die Jahre 2011 bis 2015 je m³ (oder andere Maßeinheit) erhalten hat?

 

    Vom 30.06.2011 bis 30.06.2015 lag die Einwohnerzahl Salzgitters unter 100.000

    (laut statistischem Landesamt Hannover).

 

3. Welche Rechtsgrundlage existiert, die die Stadt Salzgitter von einer rückwirkenden

    Erstattung der evtl. zu viel gezahlten Konzessionsabgaben an die Gaskunden

    freistellt?

 

 

Der Rat nimmt die Anfrage zur Kenntnis.