Auszug - Zuwendungen ohne vertragliche Bindung 2017

8. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales und Integration
TOP: Ö 3.4
Gremium: Ausschuss für Soziales und Integration Beschlussart: Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung
Datum: Mi, 06.09.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:05 - 17:40 Anlass: Sitzung
Raum: Mütterzentrum Salzgitter, SOS Kinderdorf e.V.
Ort:
0923/17 Zuwendungen ohne vertragliche Bindung 2017
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:50 - Fachdienst Soziales und Senioren   
 
Beschluss

Beschlussvorschlag:

 

r das Jahr 2017 werden folgende Zuwendungen gewährt:

a)     Dem Verein „Jugendhilfe Wolfenbüttel e.V.“ gemeinsam mit der Labora gGmbH wird für den Betrieb einer Täterberatungsstelle Häusliche Gewalt im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel eine freiwillige Zuwendung in Höhe von 6.300,00 € gewährt.

 

b)     Dem Bürgerverein Steterburg e. V. wird für die Weiterführung der Angebote für Bewohner und Bewohnerinnen in Steterburg eine freiwillige Zuwendung in Höhe von 2.500,00 € gewährt.

 

Die Stadt Salzgitter gewährt die vorstehend genannten Zuwendungen unter dem Vorbehalt der Haushaltsgenehmigung und der sich möglicherweise daraus ergebenden notwendigen Veränderungen.     

 

Beratungsergebnis:

 

Herr Pitkamin beantragt eine nach a) und b) getrennte Abstimmung. Diesem Verfahren hat der Ausschuss zugestimmt.

 

Zu a)

 

Der Ausschuss empfiehlt einstimmig, dem Vorschlag der Verwaltung zu folgen.

 

Zu b)

 

Der Ausschussvorsitzende Herr Letter erklärt für die SPD-Fraktion, dass diesmal der Vorlage der Verwaltung zugestimmt wird. Hieraus jedoch keine Ableitung für die Zukunft erfolgt. Hierfür wird ein entsprechendes Konzept erwartet.

 

Der Ausschuss empfiehlt einstimmig, dem Vorschlag der Verwaltung zu folgen.