Auszug - Antrag der M.B.S.-Ratsfraktion i. S. Prüfauftrag an die KVG, Änderung der Linienführung der Linie 612 der KVG

11. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter
TOP: Ö 5.5
Gremium: Rat der Stadt Salzgitter Beschlussart: abgelehnt
Datum: Mi, 27.09.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:38 - 18:16   (öffentlich ab 16:00) Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
1039/17 Prüfauftrag an die KVG, Änderung der Linienführung der Linie 612 der KVG
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag M.B.S.-Ratsfraktion
Federführend:M.B.S.-Ratsfraktion   
 
Beschluss

Beschlussvorschlag:

 

Die Verwaltung wird aufgefordert die KVG prüfen zu lassen, ob in der Badesaison eine neue Teillinie der Linie 612 zum Freibad Gebhardshagen einmal stündlich eingerichtet werden kann.

Im Gegenzug entfällt die Teilstrecke Bodenbacher Ring, Am Dorfrand, Ritter-Gebhardstraße und Reichenberger Str.. 

 

 

Beratungsergebnis:

 

Unter Einbeziehung des Änderungsantrages 1126/17 (TOP 5.5.1) der M.B.S.-Ratsfraktion steht nunmehr folgender Beschlussvorschlag zur Entscheidung:

 

Der Vertreter der Versorgungs- u. Verkehrsgesellschaft mbH Salzgitter (VVS) in der Gesellschafterversammlung der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) ist anzuweisen, nachfolgende Beschlüsse zu fassen; ein schriftliches Beschlussverfahren wird alternativ zugelassen.

 

Die KVG möge prüfen, ob in der Badesaison während der Öffnungszeiten des Waldschwimmbades eine neue Teillinie der Linie 612 zum Freibad Gebhardshagen einmal stündlich eingerichtet werden kann.

 

Zeitgleich entfällt die Teilstrecke Bodenbacher Ring, Am Dorfrand, Ritter-Gebhard­straße und Reichenberger Str..

 

Der Antrag wird mit 21 Nein-Stimmen bei 17 Ja-Stimmen abgelehnt.