Auszug - Überflutung der Häuser in der Marienbruchstraße, östlich von "Wohnen & Sparen" in SZ-Lebenstedt

10. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nord
TOP: Ö 5.1
Gremium: Ortsrat der Ortschaft Nord Beschlussart: Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung
Datum: Mi, 01.11.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:35 - 19:23 Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
1200/17 Überflutung der Häuser in der Marienbruchstraße, östlich von "Wohnen & Sparen" in SZ-Lebenstedt
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage Ortsrat
Federführend:10 - Fachdienst Ratsangelegenheiten und IT (10.1)   
 
Beschluss

Anfrage der SPD-Fraktion des Ortsrates der Ortschaft Nord:

Nach Regenschauern werden die Häuser und Geschäfte in der Marienbruchstraße

überflutet, weil die Kanalisation das überschüssige Wasser nicht aufnehmen kann.

Die Überschwemmung wird durch die Neigung noch verstärkt, da es stark bergab

geht. Dies führt dann dazu, dass viel Regenwasser in die Häuser eindringt und viele

Schäden am Hab und Gut der Bürger anrichtet.

Die SPD-Ortsratsfraktion bittet die Verwaltung um Beantwortung folgender Fragen:

1. Hat die Verwaltung für das Problem der Mitbürger eine Lösung?

Wenn ja,

2. welche Lösung wird hier diskutiert und wann können die Mitbürger eine

sung erwarten?

Wenn nein,

3. warum kann die Situation nicht gelöst werden?

Beratungsergebnis:

OM Abdulbaki Ay trägt die Anfrage vor.

Zu dieser Anfrage liegt noch keine Anfragenbeantwortung der Verwaltung vor.

Der Ortsrat der Ortschaft Nord nimmt die Anfrage zur Kenntnis.