Auszug - Fachberichte aus den Bereichen der einzelnen Vertreter der Kinderkommission

2. öffentliche Sitzung der Kinderkommission
TOP: Ö 4
Gremium: Kinderkommission Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 23.11.2017 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 18:47 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungszimmer Gotha (66)
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
 
Beschluss

Die anwesenden Mitglieder der Kinderkommission berichten aus fachlicher Sicht zum Thema Schulwegesicherheit.

 

Herr Michael Germund berichtet hinsichtlich der Schulwegesicherheit von der Idee des Schulelternrates eine „Kiss and Go“-Zone an der Kranichdammschule einzurichten.

 

Frau Sylvia Fiedler weist bezüglich des Themas Schulwegesicherheit auf den von ihr mitentwickelten Verkehrswegeplan hin und bietet an, diesen auch vorzustellen. Weiter berichtet sie über Ihre Sammlung an Informationsmaterial zum Thema Schulwegesicherheit.

 

Folgend berichtet Frau Nicole Palm über das abgeschlossene Beteiligungsprojekt „Pimp Up My Kiez“, das u.a. an mehreren Schulstandorten als Mikroprojekt im Rahmen der Förderkulisse „Jugend stärken im Quartier“ durchgeführt wurde. An mehreren Standorten wurde hier die Einrichtung von „Kiss-and-Go-Zonen“ angeregt, so auch für die Schulen am Kranichdamm. Das Thema soll zunächst verwaltungsintern mit den zuständigen Fachdiensten besprochen werden.

 

Herr Christoph Maushake stellt in Bezug auf die „Kiss and Go“-Zone die Checkliste des ADACs zum Leitfaden für „Das „Elterntaxi“ an Grundschulen“ vor.

 

Anschließend berichtet Herr Christoph Maushake von Projekten, welche das Ziel verfolgen, dass Kinder mehr zu Fuß gehen und somit ein sichereres Verhalten im Straßenverkehr gefördert wird. Zur Förderung und Aufrechterhaltung der Motivation erhalten Kinder Belohnungen r das Erreichen bestimmter Ziele. Sowohl im Ausland als auch in einer deutschen Großstadt soll diese Art von Projekten bereits Anklang gefunden haben. Frau Sylvia Fiedler ergänzt, dass dass Kinderhilfswerk Aktionstage zum Thema „Zu Fuß zu Schule und zum Kindergarten“ veranstaltet.