Auszug - Anfrage zur Vorlage 0861/17 Anregung des Ortsrates der Ortschaft Ost nach Paragraph 94 Abs. 3 NKomVG i. S. Kreisel an der Industriestraße Mitte (K30)/Sudetenstraße in Salzgitter Anfrage der Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen vom 13.10.2017 für die Sitzung des Stadtplanungs- und Bauausschusses am 08.11.2017

10. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtplanungs- und Bauausschusses
TOP: Ö 5.3.1
Gremium: Stadtplanungs- und Bauausschuss Beschlussart: Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung
Datum: Mi, 08.11.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:01 - 18:12 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungszimmer Créteil (64)
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
1177/17-AW Anfrage zur Vorlage 0861/17 Anregung des Ortsrates der Ortschaft Ost nach Paragraph 94 Abs. 3 NKomVG i. S. Kreisel an der Industriestraße Mitte (K30)/Sudetenstraße in Salzgitter
Anfrage der Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen vom 13.10.2017 für die Sitzung des Stadtplanungs- und Bauausschusses am 08.11.2017
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beantwortung von Anfragen
Federführend:66 - Fachdienst Tiefbau und Verkehr   
 
Beschluss

Frage 1:

Welche Grundstücke zwischen der Industriestraße Mitte und der Sudetenstraße sowie nördlich der Industriestraße Mitte zwischen Einmündung Sudetenstraße und Einmündung K 38 befinden sich in städtischem Eigentum? 

Antwort der Verwaltung:

Die städtischen Flächen sind auf den beiden beigefügten Lageplänen durch gelbe Farbe kenntlich gemacht.

Frage 2:

Gibt es in dem Abschnitt zwischen der B 248 und MAN weitere Grundstücke, die sich im Eigentum des Landes oder Bundes befinden? Bitte der Antwort einen Übersichtsplan beifügen.

Antwort der Verwaltung:

Im Eigentum des Bundes befindet sich die ausschließlich die B 248 selbst. Flächen des Landes gibt es in diesem Verkehrsbereich nicht. Um Kenntnisnahme wird gebeten.    

Beratungsergebnis:

Der Ausschuss nimmt die Beantwortung zur Kenntnis.