Auszug - Bäder, Sport und Freizeit Salzgitter GmbH; Jahresabschluss 2017

18. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Wirtschafts-und Steuerungsausschusses
TOP: Ö 3.8
Gremium: Wirtschafts-und Steuerungsausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 16.08.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 16:22 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungszimmer Gotha (66)
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
2041/17 Bäder, Sport und Freizeit Salzgitter GmbH; Jahresabschluss 2017
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:02.1 - Beteiligungsmanagement und Strategisches Konzerncontrolling   
 
Beschluss

Beschlussvorschlag:

 

Der Vertreter der Stadt Salzgitter in der Gesellschafterversammlung der der, Sport und Freizeit Salzgitter GmbH (BSF) wird angewiesen, wie folgt zu stimmen, ein schriftliches Beschlussverfahren wird alternativ zugelassen:

 

1. Der Jahresabschluss der BSF zum 31.12.2017
abschließend mit einer Bilanzsumme von 11.823.727,56
und einem Jahresergebnis von                                0,00 €

wird in der von der sb+p Strecker, Berger + Partner mbB (sb+p), Kassel, geprüften Form und Fassung festgestellt.

 

2. Dem Aufsichtsrat und der Geschäftsführung der BSF wird für das Geschäftsjahr 2017 Entlastung erteilt.

 

Der Vertreter der Stadt Salzgitter in der Gesellschafterversammlung der Versorgungs- u. Verkehrsgesellschaft mbH Salzgitter (VVS) wird angewiesen, den Vertreter der VVS in der Gesellschafterversammlung der BSF anzuweisen, gemäß o.g. Beschlüssen zu stimmen. Ein schriftliches Beschlussverfahren wird alternativ zugelassen.                    

RH Rubin stellt einen Geschäftsordnungsantrag über Nr. 1 und 2 getrennt abstimmen zu lassen. Dieser wir bei einer Ja-Stimme und sieben Nein-Stimmen abgelehnt.

 

Der Ausschuss empfiehlt bei einer Gegenstimme dem Beschlussvorschlag der Verwaltung zu folgen.