Auszug - Errichtung einer Kindertagesstätte auf dem Grundstück der Grundschule in Salzgitter-Ringelheim Hier: Optimierung der Verkehrsführung

16. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Betriebsausschusses Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik
TOP: Ö 3.7
Gremium: Betriebsausschuss Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik Beschlussart: Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung
Datum: Do, 23.08.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:01 - 17:01 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungszimmer Créteil (64)
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
2050/17 Errichtung einer Kindertagesstätte auf dem Grundstück der Grundschule in Salzgitter-Ringelheim
Hier: Optimierung der Verkehrsführung
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Federführend:EB 85 - Eigenbetrieb Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik Salzgitter   
 
Beschluss

Mitteilung:

Unter Bezugnahme auf die beschlossene Vorlage 1513/17 wird mit dieser Vorlage die Planung in Bezug auf den "Bring- und Holverkehr" optimiert.

In Absprache mit dem Bereich "Verkehrssicherheit und Lenkung" soll die Straße "Am Friedhof" für die neue Kita als verkehrsberuhigter Bereich klassifiziert werden. Das heißt, dass hier dann mit einer Geschwindigkeit von maximal 5 km/h gefahren werden darf (Schritttempo).

Vor der geplanten Kita wird im südlichen Bereich von der Straße "Am Friedhof" eine Fläche von ca. 400 qm ausschließlich für den "Bring- und Holverkehr" eingerichtet. Auf dieser Fläche werden zehn PKW Stellplätze ausschließlich zum Bringen und Holen der Kinder zur Verfügung stehen. Die Parkplätze für das Kita-Personal werden dagegen, nach erfolgter Absprache mit der Schulleitung und dem Fachdienst Bildung, auf dem Parkplatz der Schule mit Einfahrt vom Silberkamp im Norden der geplanten Kita vorgesehen.

Die Fläche für den Bring- und Holverkehr der Eltern bekommt eine gekennzeichnete Zufahrt, die von beiden Richtungen von der Straße "Am Friedhof" zu erreichen ist und eine Ausfahrt die ebenfalls in beide Richtungen führt. Durch die Anordnung der Verkehrsführung von Süden (Straße "Am Friedhof") wird die nicht gewollte Querung des Schulgrundstücks von schulfremden Personen ausgeschlossen. Auch die fußufige Erreichbarkeit der Kita ist für Eltern und Kinder ausschließlich von der Straße "Am Friedhof" vorgesehen.

Durch die planerische Optimierung der Bring- und Holsituation, wie oben beschrieben, entstehen Kosten von ca. 20.000 €. Die Maßnahme soll für den Wirtschaftsplan 2019 berücksichtigt werden.  

Beratungsergebnis:

Die Mitteilungsvorlage wird zur Kenntnis genommen.