Auszug - Antrag der Ratsfraktion Die Linke i. S. Änderungsantrag zu 2129/17: Verbot von Einweggeschirr auf Festen und Veranstaltungen in Salzgitter

27. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter
TOP: Ö 5.1.1
Gremium: Rat der Stadt Salzgitter Beschlussart: abgelehnt
Datum: Mi, 30.01.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:35 - 17:10   (öffentlich ab 16:00) Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
2359/17 Änderungsantrag zu 2129/17: Verbot von Einweggeschirr auf Festen und Veranstaltungen in Salzgitter
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag Ratsfraktion Die Linke
Federführend:Ratsfraktion Die Linke   
 
Beschluss

Beschlussvorschlag:

 

Der Beschlussvorschlag 2129/17 wird durch folgenden Text ersetzt:

 

Die Verwaltung wird beauftragt, ein Konzept zur Reduzierung von Einweggeschirr (wie z.B. Becher, Teller und Besteck aus Plastik, Aluminium oder Verbundstoffen) auf Festen und Veranstaltungen zu erstellen. Statt Einweggeschirr soll vermehrt Mehrweggeschirr benutzt werden.

 

Beratungsergebnis:

 

Unter Berücksichtigung des Ursprungsantrages 2129/17 unter TOP 5.1 wird der Änderungsantrag mit 35 Nein-Stimmen bei 2 Ja-Stimmen abgelehnt.