Auszug - Geschwindigkeitsüberschreitungen in Bleckenstedt

14.öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Ost
TOP: Ö 5.5
Gremium: Ortsrat der Ortschaft Ost Beschlussart: Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung
Datum: Do, 02.05.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:43 Anlass: Sitzung
Raum: Traditionsverein Drütte
Ort: ehem. Feuerwehrhaus Drütte
2750/17 Geschwindigkeitsüberschreitungen in Bleckenstedt
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage Ortsrat
Federführend:10 - Fachdienst Rats- und Kommunalangelegenheiten   
 
Beschluss

Anfrage der SPD-Ortsratsfraktion der Ortschaft Ost

 

Sachverhalt:

 

Bleckenstedt wird als Durchgangsort zu verschiedenen großen Arbeitgebern der Umgebung von Autofahrern stark frequentiert. Immer wieder sind bleckenstedter Bürgerinnen und Bürger deutlich zu schnell fahrenden Fahrzeugen auf der Hauptstraße ausgesetzt. Sie sind in der Ortschaft Ost am stärksten von Rasern betroffen, die von allen drei Ortseingängen aus durch den Ort hetzen.

Bisher hat die Verwaltung auf Fragen zu möglichen zusätzlichen Messungen geantwortet, dass dafür kein Bedarf bestehe. Bei den Auswertungen der vom Ortsrat Ost angeschafften Tempoanzeige, auch bei der letzten, zeigten sich allerdings Radarmesswerte, die dieser Aussage deutlich widersprechen und erschreckend konstant sind (siehe Anlage). Selbst wenn durch den Aspekt der Eichung geringe Abweichungen zu erwarten wären, zeigt sich hier eine eindeutige Tendenz, die eine bessere Kontrolle erfordert.

 

Fragen an die Verwaltung:

 

1) Wie erklären Sie sich die starken Unterschiede der angehängten Messungsergebnisse zu den Ihrigen?

2) Sind neue Geschwindigkeitsmessungen von Seiten der Verwaltung geplant?

3) Wenn Frage 2 bejaht wird: Wann sind diese geplant?

4) Wenn Frage 2 bejaht wird: Werden dabei die hier ermittelten Ballungszeiten und die derzeitige Sperrung der Brücke in Richtung Thiede, die natürlich eine Minderung des Verkehrs am Ortseingang Richtung Sauingen mit sich zieht, berücksichtigt?

 

Beratungsergebnis:

 

Ortsratsmitglied Maria- Lorena Dima trägt die Anfrage vor.

 

Der Ortsrat der Ortschaft Ost nimmt die Anfrage zur Kenntnis.

 

Zu dieser Anfrage liegt schon eine Anfragenbeantwortung der Verwaltung vor (2750/17-AW).