Auszug - Antrag der CDU-Ratsfraktion i. S. Prüfauftrag - Verkehrsprojekt in Zusammenarbeit mit der Ostfalia Hochschule zur Verkehrsleitung (Ampelschaltungen) auf der K 30 von MAN - Logistik bis Wolfenbüttel-Adersheim

31. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter
TOP: Ö 5.6
Gremium: Rat der Stadt Salzgitter Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mi, 29.05.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:06 - 17:23 Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
2766/17 Prüfauftrag - Verkehrsprojekt in Zusammenarbeit mit der Ostfalia Hochschule zur Verkehrsleitung (Ampelschaltungen) auf der K 30 von MAN - Logistik bis Wolfenbüttel-Adersheim
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag CDU-Ratsfraktion
Federführend:CDU-Ratsfraktion   
 
Beschluss

Beschlussvorschlag:

 

Die CDU-Ratsfraktion beantragt

 

  1. zu prüfen, ob ein genau definiertes Verkehrsprojekt in Zusammenarbeit mit der Ostfalia Hochschule, der WIS, dem Landkreis Wolfenbüttel, den ansässigen Firmen (z.B. MAN) sowie Land und Bund durchgeführt werden kann.
  2. zu prüfen, ob eine Möglichkeit besteht, dieses Projekt mit externen Fördergeldern  im Rahmen von Verkehrsforschungsprojekten zu finanzieren.

 

Beratungsergebnis:

 

Der folgende Antrag wird unter Bezugnahme auf die Ausführungen bei der Genehmigung der Tagesordnung und unter Berücksichtigung der Ergänzung der Ziffer 3: „Bei der Prüfung wären eventuelle neue Ausbauvarianten der K 30 zu berücksichtigen.“ einstimmig wie folgt beschlossen:

 

Die CDU-Ratsfraktion beantragt

 

  1. zu prüfen, ob ein genau definiertes Verkehrsprojekt in Zusammenarbeit mit der Ostfalia Hochschule, der WIS, dem Landkreis Wolfenbüttel, den ansässigen Firmen (z.B. MAN) sowie Land und Bund durchgeführt werden kann.
  2. zu prüfen, ob eine Möglichkeit besteht, dieses Projekt mit externen Fördergeldern   im Rahmen von Verkehrsforschungsprojekten zu finanzieren.
  3. Bei der Prüfung wären eventuelle neue Ausbauvarianten der K 30 zu berücksichtigen.