Auszug - Bauvorhaben in Salzgitter- Bleckenstedt

16.öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Ost
TOP: Ö 5.9
Gremium: Ortsrat der Ortschaft Ost Beschlussart: Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung
Datum: Do, 19.09.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:02 - 19:44 Anlass: Sitzung
Raum: Traditionshaus Alte Schule
Ort: Am Ehrenmal 10 A, SZ-Watenstedt
3297/17 Bauvorhaben in Salzgitter- Bleckenstedt
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage Ortsrat
Federführend:10 - Fachdienst Rats- und Kommunalangelegenheiten   
 
Beschluss

Anfrage der CDU-Ortsratsfraktion der Ortschaft Ost

 

Sachverhalt:

 

Es liegt der CDU-Fraktion,der Ortschaft Ost, eine Bauvoranfrage vor , wo in der Straße Zolldamm,ein Neubau eines Einfamilienhauses geplant ist.

 

Leider ist das Vorhaben planungsrechtlich unzulässig. Mit der Begründung: das  Vorhaben leitet die Ausuferung eines im Zusammenhang bebauten Ortsteil ein.

 

Auf der Gemarkung: Bleckenstedt ist das geplante Bauvorhaben Flurstück: 33/4 am Ortsende, aber nach Norden gelegende Flurstücke, z.B. 29/9 oder 29/6 sind auch am Ortsrand.

 

Dazu habe ich folgende Fragen:

 

1.) Warum wird dieser jungen Familie das Bauen in Bleckenstedt nicht ermöglicht?

 

2.) Warum findet die Stadt Salzgitter nicht einen Weg , dass das  Bauen am Ortsrand gestattet wird und das junge Familien nicht aus Salzgitter abwandern.

 

Beratungsergebnis:

 

Ortsratsmitglied Willfred Stolka trägt die Anfrage vor.

 

Der Ortsrat der Ortschaft Ost nimmt die Anfrage zur Kenntnis.

 

Zu dieser Anfrage liegt schon eine Anfragenbeantwortung der Verwaltung vor (3297/17-AW).