Auszug - Änderungsantrag der M.B.S.-Ratsfraktion zur BV 3104/17 - Städtebaulicher Entwurf mit Gesamtenergiekonzept für den Bebauungsplanbereich TH 39 für SZ-Thiede "Am Bahnhof - West"

32. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtplanungs- und Bauausschusses
TOP: Ö 3.1.1
Gremium: Stadtplanungs- und Bauausschuss Beschlussart: Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung
Datum: Mi, 10.06.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:01 - 17:15 Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
3937/17 Änderungsantrag zur BV 3104/17 - Städtebaulicher Entwurf mit Gesamtenergiekonzept für den Bebauungsplanbereich TH 39 für SZ-Thiede "Am Bahnhof - West"
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag M.B.S.-Ratsfraktion
Federführend:M.B.S.-Ratsfraktion   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Ratsherr Roßmann stellt den Änderungsantrag vor. Nach längerer Beratung beantragt Ratsherr Roßmann Einzelabstimmung über die Beschlusspunkte des Änderungsantrages. Dieser Geschäftsordnungsantrag wird mit 11 Nein-Stimmen, 1 Ja-Simme und 1 Enthaltung abgelehnt.

 

Beschlussvorschlag:

Der Beschlussvorschlag wird um folgende Punkte ergänzt:

Punkt 3.

Für die Wärmeversorgung der Gebäude wird die WEVG GmbH & Co.KG als Energieversorger das Konzept “Kalte Nahwärme“ im Gebiet nicht bereitstellen, so wie es im Sachverhalt beschrieben ist.

Punkt 4.

Für die Quartiere A & B (Einzelhäuser und Reihenhäuser) müssen bis zu zwei Parkplätze auf dem Grundstück genehmigt werden.

Punkt 5.

Für die Quartiere A & B müssen Photovoltaikanlagen auf den Dächern genehmigt werden, um die Gewinnung von Nutzenergie zu ermöglichen.

Punkt 6.

Für den Bereich der geplanten Parkzone an der Quartiersstraße 4 wird geprüft, ob für Elektroladesäulen evtl. Photovoltaikanlagen zur Eigenstromgewinnung ermöglicht werden kann.

 

 

Beratungsergebnis:
Anschließend empfiehlt der Ausschuss mit 11 Nein-Stimmen, 1 Ja-Stimme und 1 Enthaltung, den Änderungsantrag abzulehnen.