Auszug - Änderung des Grundsteuerhebesatzes für SZ-Watenstedt

16. Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Ost
TOP: Ö 11.3
Gremium: Ortsrat der Ortschaft Ost Beschlussart: zurückgezogen
Datum: Do, 06.05.2004 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:55 Anlass: Sitzung
Raum: Feuerwehrhaus Drütte
Ort: SZ-Drütte
4208/14 Änderung des Grundsteuerhebesatzes für SZ-Watenstedt
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag Ortsrat
Federführend:1.3-Referat f. Ratsangelegenheiten-   
 
Wortprotokoll
Beschluss

 

Inhalt des Antrages:

Inhalt des Antrages:

 

 

Der Ortsrat bittet die Verwaltung, den Hebesatz den Nachteilen der Watenstedter Bürger anzupassen, oder dafür zu sorgen das für Watenstedt gleicher Wohnwert gewährleistet wird.

 

Begründung:

 

Da aus Gründen des Bebauungsplan in Watenstedt der Wohnwert und die Grundstücke nicht den selben Werten unterliegen, wie in dem übrigen Salzgitter, kann man nicht davon ausgehen, dass  solange der Bebauungsplan für Watenstedt Gültigkeit hat der Hebesatz der Grundsteuer von 430 % gerechtfertigt ist.

 

Beratungsergebnis:

 

Der Antrag wird vom OM Groh vorgetragen und erläutert.

Nach kurzer Diskussion zieht der Antragsteller seinen Antrag zurück.