Auszug - Variantenuntersuchung zur Ausbildung der Knotenpunkte im Rahmen der Maßnahme "Vierstreifiger Ausbau der Nord- Süd- Straße"

50. Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Finanzausschusses
TOP: Ö 5
Gremium: Finanzausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 17.06.2004 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:05 - 15:34 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungszimmer Swindon (68)
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
4280/14 Variantenuntersuchung zur Ausbildung der Knotenpunkte im Rahmen der Maßnahme "Vierstreifiger Ausbau der Nord- Süd- Straße"
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:66-Tiefbauamt-   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Wortbeitrag:

Wortbeitrag:

 

Auf Anfrage antwortet Herr Friebel, dass eine Bezuschussung durch das Land beim Bau von kommunalen Entlastungsstraßen, hier die Nord-Süd-Straße, in Höhe von 80% in Aussicht gestellt wird.

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Dem Planfeststellungsverfahren für den vierstreifigen Ausbau der Nord- Süd- Straße im Bereich des Knotenpunktes K12 / L636 ist die aus dem Variantenvergleich des Ingenieurbüros Pabsch & und Partner als insgesamt vorteilhafteste hervorgegangene Lösung, das “halbe Kleeblatt” (Variante 4), zugrunde zu legen.

 

 

Beschluss:

 

Der Finanzausschuss empfiehlt die Annahme des in der Vorlage 4280/14 enthaltenen Beschlussvorschlages unter Berücksichtigung der Mitteilungsvorlage 4280/14-1

und des Antrags 4410/14 der CDU – Ratsfraktion.

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

 

Zustimmung:  7

Enthaltung:     1