Auszug - Neuausstattung des Kinderspielplatzes in SZ-Groß Mahner

33. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Süd
TOP: Ö 4.1
Gremium: Ortsrat der Ortschaft Süd Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 04.05.2005 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:45 Anlass: Sitzung
Raum: Außendienststelle, Sitzungszimmer
Ort: SZ-Bad
5672/14 Neuausstattung des Kinderspielplatzes in SZ-Groß Mahner
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag Ortsrat
Federführend:1.3-Fachdienst Ratsangelegenheiten   
 
Beschluss

Inhalt des Antrages:

Inhalt des Antrages:

 

Die Gruppe CDU / FDP / MBS im Ortsrat Süd stellt folgenden Antrag:

 

Der Kinderspielplatz in SZ-Groß Mahner ist bis zum Sommer 2005 zu sanieren. Diese Sanierung ist aus den für Spielplätze zur Verfügung gestellten Ortsratsmitteln aus dem Jahr 2003 zu finanzieren. Folgende Maßnahmen sind auf dem Kinderspielplatz Groß Mahner umzusetzen.

 

  1. Aufstellen eines Schaukelgerüstes mit mindestens zwei Schaukeln,
  2. Aufstellen einer Tischtennisplatte im südlichen Bereich des Spielplatzes,
  3. Rückbau der kleinen Sandkastenfläche im südlichen Zugangsbereich des Spielplatzes und Setzen einer Rasenfläche,
  4. Säuberung, Sicherung und ggf. Austausch bereits bestehender Gerätschaften und Sitzbänke.

 

 

Begründung:

 

Der Kinderspielplatz in Groß-Mahner ist noch immer ungenügend ausgestattet. Eine Schaukelanlage und eine Tischtennisplatte fehlen bisher völlig, obwohl diese Maßnahmen von zahlreichen Eltern und Kindern aus Groß Mahner seit Jahren gefordert werden. Dafür soll die kleine verschmutzte Sandkastenfläche im Eingangsbereich einer Rasenfläche weichen, da diese ohnehin nicht genutzt wird, deswegen überflüssig ist und lediglich Platz wegnimmt.

 

Nach einem vom Ortsrat Süd bereits am 8. Mai 2002 einstimmig beschlossenen Antrag wurde die Verwaltung beauftragt, den Kinderspielplatz in Groß Mahner zu erneuern. Nach einer am 23. April 2003 gestellten Anfrage (2583/14) teilte die Verwaltung mit, dass die Umsetzung des Antrages an den fehlenden finanziellen Mitteln scheitere. Aus diesem Grund hat der Ortsrat Süd selbst für die Finanzierung gesorgt, indem er seine Ortsratsmittel des Jahres 2003 zur Sanierung von Spielplätzen, die die Verwaltung nicht leisten kann, zur Verfügung gestellt hat. Mit diesen vorhandenen Mitteln ist dieser Antrag umzusetzen.

 

Beratungsergebnis:

 

OM Deliga trägt den Antrag vor.

OM Petryschyn erklärt für die SPD-Ortsratsfraktion, dass diese den Antrag grundsätzlich unterstützt, jedoch nicht die kompletten Ortsratsmittel hierfür verwendet werden sollten.

OM Triebe ergänzt, dass vor Umsetzung der Maßnahme ein Ortstermin mit Verwaltungsvertretern erfolgen soll. Dieser soll entweder am 12.05., 16:00 Uhr, am 23.05., 10:30 Uhr, oder am 03.06., um 10:30 Uhr, stattfinden.

 

Der Ortsrat beschließt den Antrag anschließend einstimmig.