Auszug - Sanierung der Cyanid-Kontamination im Raum Beddingen

67. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Finanzausschusses
TOP: Ö 10
Gremium: Finanzausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 22.09.2005 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:05 - 15:51 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungszimmer Swindon (68)
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
6065/14 Sanierung der Cyanid-Kontamination im Raum Beddingen
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:66 - Fachdienst Tiefbau und Verkehr   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Wortbeitrag:

Wortbeitrag:

 

Herr Dr. Andresen erkundigt sich, ob ausschließlich in Beddingen kontaminierte Schlacke verarbeitet wurde. Er befürchtet, dass auch in anderen Teilen der Stadt Sanierungsbedarf durch Cyanidkontamination entstehen könnte.

 

Herr Ullrich antwortet dazu, dass die Maßnahme bereits über 30 Jahre zurückliegt und dem Fachdienst Tiefbau und Verkehr somit keine Erkenntnisse über weitere Cyanidkontaminationen vorliegen. 

Beschlussvorschlag:

 

Beschlussvorschlag:

 

“Der Verwaltungausschuss stellt aus dem von der Unteren Bodenschutzbehörde am 24.06.2005 als verbindlich erklärten Plan zur Sanierung des von der Industriestraße Nord ausgehenden Cyanidschadens im Raum SZ-Beddingen den Teilbereich der sogenannten “Beddinger-Ohren” mit einer Kostensumme von 2.279.400,00 € als Projekt fest.”

 

 

Beschluss:

 

Der Finanzausschuss empfiehlt die Annahme des in der Beschlussvorlage Nr. 6065/14 enthaltenen Beschlussvorschlages .

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

 

Zustimmung:  einstimmig