Auszug - Beseitigung einer Gefahrenstelle im Verlauf der Kreisstraße 32

38. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Süd
TOP: Ö 5.2
Gremium: Ortsrat der Ortschaft Süd Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 05.10.2005 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:04 - 19:35 Anlass: Sitzung
Raum: Außendienststelle, Sitzungszimmer
Ort: SZ-Bad
6272/14 Beseitigung einer Gefahrenstelle im Verlauf der Kreisstraße 32
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag Ortsrat
Federführend:1.3-Fachdienst Ratsangelegenheiten   
 
Beschluss

Inhalt des Antrages:

Inhalt des Antrages:

 

Der Ortsrat Süd wird um Beschluss des folgenden Antrages gebeten:

 

Die Verwaltung wird aufgefordert, den Seitenstreifen der K 32 in  Höhe der ersten Rechtskurve aus Richtung SZ-Groß Mahner in Richtung SZ-Bad mit einer Pflasterung zu versehen.

 

Begründung:

 

Nach dem Ausbau der K 32 zwischen Groß Mahner und SZ-Bad wurden die Seitenstreifen lediglich mit einem Schotter-Sandgemisch befestigt.

Durch Überfahren und Ausspülung in Folge starker Regengüsse ist diese Befestigung an der besagten Stelle völlig abgetragen.

Es ist dadurch ein Sockel in einer Höhe bis zu 15 cm entstanden, was eine nicht unerhebliche Gefahr für Fahrzeugführer darstellt, die aus welchen Gründen auch immer auf den Seitenstreifen ausweichen müssen.

Eine abermalige Befestigung durch Sand und Schotter erscheint wenig hilfreich, da der momentane Zustand sehr bald wieder eintreten würde.

 

Im weiteren Verlauf der K 32 wurde bereits beim Ausbau der Seitenstreifen einer Kurve

gepflastert. Diese Pflasterung hat den äußeren Einwirkungen bisher standgehalten.

 

Beratungsergebnis:

 

OM Banse trägt den Antrag vor.

 

Ortsratsbetreuer Anton gibt bekannt, dass laut Auskunft des Fachdienstes Tiefbau und Verkehr die Maßnahme bei Erneuerung des letzten Teilstücks der K 32 in Richtung SZ-Groß Mahner ab 17. Oktober 2005 mit erledigt wird.

 

Der Ortsrat beschließt den Antrag einstimmig.