Auszug - Qualifizierung von Tagespflegepersonen -mündlicher Bericht aus dem Qualifizierungsverbund-

36. öffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses
TOP: Ö 5
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung
Datum: Do, 23.02.2006 Status: öffentlich
Zeit: 15:00 - 15:25 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungszimmer Gotha (66)
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
 
Wortprotokoll
Beschluss

Herr Hagedorn (AWO) berichtet über den Ausbildungsverbund Salzgitter

Herr Hagedorn (AWO) berichtet über den Ausbildungsverbund Salzgitter. Dem Verbund gehören an die AWO Salzgitter, Evangelische Familienbildungsstätte, Katholische Familienbildungsstätte, das SOS Mütterzentrum, der Fachdienst Kinder, Jugend und Familie der Stadt Salzgitter sowie die Evangelische Erwachsenenbildung Nieder-sachsen.

Derzeit plant der Verbund Qualifizierungskurse für angehende Tagesmütter und

–väter, basierend auf dem Curriculum des Deutschen Jugendinstituts. Die Veränderungen im Tagesbetreuungsgesetz machen eine vorherige Qualifizierung dieses Personenkreises notwendig. Die Schulung enthält Informationen über rechtliche und finanzielle Grundlagen, die gezielte Aufklärung über den Umgang mit Kindern und deren Eltern.

Der Kurs umfasst 160 Unterrichtsstunden und kostet 100 €. BezieherInnen von ALG II zahlen keine Kursgebühr. Der Kurs wird mit einem Kolloquium abgeschlossen. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die TeilnehmerInnen ein Zertifikat.

Im Anschluss daran können sie beim Fachdienst Kinder, Jugend und Familie die Erlaubnis als Tagespflegeperson beantragen. Nach Erlaubniserteilung können sie sich in einer Tagespflegekartei registrieren lassen, um an suchende Eltern vermittelt zu werden oder sich auch selbst um Tageskinder bemühen.

Die Ausbildung wird gefördert durch EU-Mittel (45%iger Zuschuss); die restliche Finanzierung erfolgt durch Teilnehmerbeiträge und Eigenmittel der Beteiligten.

Vereinzelte Nachfragen von Mitgliedern des Ausschusses werden von Herrn Hagedorn und der Verwaltung beantwortet.

Die Vorsitzende bedankt sich bei Herrn Hagedorn für dessen Vortrag.