Auszug - Denkmal Zentrale Erfassungsstelle der Landesjustizverwaltungen zur Strafverfolgung

7. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung und Kultur
TOP: Ö 4.3.1
Gremium: Ausschuss für Bildung und Kultur Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 07.11.2007 Status: öffentlich
Zeit: 15:00 - 17:05 Anlass: Sitzung
Raum: Museum Schloß Salder, Kuhstall OG
Ort: Salzgitter-Salder
1677/15 Denkmal Zentrale Erfassungsstelle der Landesjustizverwaltungen zur Strafverfolgung
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag CDU-Ratsfraktion
Federführend:CDU-Ratsfraktion   
 
Beschluss

Ergänzend zu der Begründung im Antrag 1677 / 15 wird vom Ausschussvorsitzenden Herrn Poetsch vorgeschlagen, das geplante Denkm

 

Ergänzend zu der Begründung im Antrag 1677 / 15 wird vom Ausschussvorsitzenden Herrn Poetsch vorgeschlagen, das geplante Denkmal erst 2009, also genau 20 Jahre nach dem Mauerfall, zu errichten.

Die Verwaltung macht darauf aufmerksam, dass entsprechende Haushaltsmittel eingestellt werden müssen.

 

 

Einstimmige Beschlussempfehlung:

Die Verwaltung wird beauftragt, im 1. Quartal 2008 dem Rat einen Vorschlag zu unterbreiten, wie der ehemaligen „Zentralen Erfassungsstelle der Landesjustizverwaltungen zur Strafverfolgung“ in Salzgitter-Bad mit einem Denkmal, einem Gedenkstein, einer Gedenktafel o. ä. ein sichtbares Zeichen gesetzt werden kann.