Auszug - Ausschreibung der Trägerschaft für die Kindertagesstätte

8. Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses
TOP: Ö 8
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 15.11.2007 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:00 - 17:01 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungszimmer Créteil (64)
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
1382/15 Ausschreibung der Trägerschaft für die Kindertagesstätte
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:51 - Fachdienst Kinder, Jugend und Familie   
 
Beschluss

Einstimmiger Beschluss:

 

Einstimmiger Beschluss:

 

Die Verwaltung wird beauftragt die Trägerschaft für die in Bauplanung befindliche  Kindertagesstätte Th 28 bereits vor Baubeginn mit nachstehendem Ausschreibungstext öffentlich auszuschreiben.

 

„Die Stadt Salzgitter baut im Baugebiet SZ-Thiede, Lindenberg West (Th 28) eine neue zweigruppige Kindertagesstätte, die bei Bedarf um eine Gruppe erweitert werden kann.“

 

  • Der Betrieb soll möglichst zum 01.08.2008 mit einer Krippen- und einer Kindergartengruppe aufgenommen werden.

 

  • Die Trägerin oder der Träger soll in Abstimmung mit dem Fachdienst Kinder, Jugend und Familie mit dem Angebot an Kindertagesstättenplätzen sehr flexibel auf die jeweilige Bedarfslage reagieren. Sie oder er soll in der Lage sein, bei Bedarf die Betreuungsmöglichkeiten einer Kindertagesstätte auch in kürzeren Zeitabständen anzubieten, ggfs. auch in Form von Familiengruppen. Bei der Raumplanung werden die erwähnten Nutzungsoptionen bedacht.

 

  • Es wird erwartet, dass die Trägerin oder der Träger bereit ist, ein besonderes soziales Engagement im Sozialraum zu entwickeln. Die Stadt Salzgitter ist bestrebt ihre Kindertagesstätten zu „Häusern für Kinder und Familien“ weiter zu entwickeln. Entsprechende Vorstellungen sind in der Konzeption erwünscht.

 

  • Interessierte Trägerinnen und Träger der freien Jugendhilfe können sich bis zum 20.10.2007 bei der Stadt Salzgitter – Fachdienst Kinder, Jugend und Familie – Postfach 100680, 38206 Salzgitter zum Az. 51.4 Th 28 unter Vorlage einer Konzeption und der Darlegung der Rahmenbedingungen insbesondere in finanzieller Hinsicht bewerben. Trägerinnen und Träger sind aufgefordert, betriebswirtschaftliche Synergieeffekte aus Verbundsystemen darzustellen.

 

  • Ein entsprechender Vertrag wird geschlossen, nach dem der Rat der Stadt über die Trägerschaft entschieden hat.