Auszug - Festsetzung des Maßes einer angemessenen Aufwandsentschädigung gemäß § 111 Abs. 7 und 8 NGO

12. Nichtöffentliche/öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter
TOP: Ö 2.4.2
Gremium: Rat der Stadt Salzgitter Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 28.11.2007 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:30 - 19:05   (öffentlich ab 16:00) Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
0099/15-1 Festsetzung des Maßes einer angemessenen Aufwandsentschädigung gemäß § 111 Abs. 7 und 8 NGO
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Ergänzungsvorlage
  Bezüglich:
0099/15
Federführend:10 - Fachdienst Rats- und Kommunalangelegenheiten   
 
Beschluss

Geschäftsordnungsbeschluss:

Geschäftsordnungsbeschluss:

Einstimmiger Beschluss hinsichtlich getrennter Abstimmung zu den Punkten 1. und 2. der Vorlage.

 

Mit Stimmenmehrheit wird folgender Beschluss gefasst:

 

1.      Die in Anlage 4 zur Vorlage 099/15 aufgeführten Regelungen zur Festsetzung des angemessenen Maßes gemäß § 111 Abs. 7 NGO werden mit Wirkung ab 01.01.2007 beschlossen.

 

Mit Stimmenmehrheit wird folgender Beschluss gefasst:

 

2.      Die Aufwandsentschädigungen und Sitzungsgelder für Aufsichtsratsmitglieder in den Aufsichtsräten der unmittelbaren und mittelbaren Gesellschaften mit einer Mehrheitsbeteiligung der Stadt Salzgitter sind auf die in Anlage 2 zur Ergänzungsvorlage 0099/15-1 genannten Beträge ab dem 01.01.2007 anzupassen. Die Vertreter der Stadt Salzgitter in den entsprechenden Gesellschaften werden angewiesen, die zur Umsetzung erforderlichen Beschlüsse herbeizuführen.