Auszug - Erhebung von Straßenausbaubeiträgen hier: Abschnittsbildung

25. Nichtöffentliche/öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter
TOP: Ö 2.5
Gremium: Rat der Stadt Salzgitter Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 25.02.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:44 - 17:00   (öffentlich ab 16:00) Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
3389/15 Erhebung von Straßenausbaubeiträgen
hier: Abschnittsbildung
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:61 - Fachdienst Stadtplanung, Umwelt, Bauordnung und Denkmalschutz   
 
Beschluss

Beratungsergebnis / Beschluss:

Mit Stimmenmehrheit wird folgender Beschluss gefasst:

 

Der beitragsfähige Aufwand für

 

1.     die Erneuerung der Straße „Hinter dem Salze“ in Salzgitter-Bad wird auf die durch den Abschnitt von der Einmündung der Straße „Kaiserstraße/Schlopweg“ bis zur Einmündung der Straße „Bergstraße“ erschlossenen Grundstücke verteilt (Abschnittsbildung gemäß § 3 Abs. 2 Straßenausbaubeitragssatzung - ABS -) - Lageplan siehe Anlage 1 - ,

 

2.     die Erneuerung der Straße „Hardeweg“ in Salzgitter-Gebhardshagen wird auf die durch den Abschnitt von der Einmündung der Straße „Am Festplatz“ bis zum westlichen Ende der Flurstücke 44/1 und 44/2 (westliche Toreinfahrt des Jugendheimes) erschlossenen Grundstücke verteilt (Abschnittsbildung gemäß § 3 Abs. 2 ABS) - Lageplan siehe Anlage 2 - ,

 

3.     die Erneuerung der Straße „Hirschgraben“ in Salzgitter-Lebenstedt wird auf die durch den Abschnitt von der Straße „Engelnstedter Straße“ bis zum Ende des Wendehammers erschlossenen Grundstücke verteilt (Abschnittsbildung gemäß § 3 Abs. 2 ABS) - Lageplan siehe Anlage 3 - ,

 

4.     die Verbesserung der „Lesser Straße“ in Salzgitter-Reppner wird auf die durch den Abschnitt von der östlichen Grundstücksgrenze zu Haus Nr. 18 bis zur querenden Stichstraße erschlossenen Grundstücke verteilt (Abschnittsbildung gemäß § 3 Abs. 2 ABS) - Lageplan siehe Anlage 4 - .