Auszug - Pachten für Kleingärten ab 2003

12. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Bauauschusses
TOP: Ö 3
Gremium: Bauausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 11.12.2002 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:00 - 16:45 Anlass:
Raum: Sitzungszimmer Créteil (64)
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
1789/14 Pachten für Kleingärten ab 2003
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:67-Garten-und Friedhofsamt- Beteiligt:1.2-Referat Organisation, IT und Controlling
    20-Stadtkämmerei-
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Wortprotokoll:

Wortprotokoll:

 

Herr Steinhoff teilt mit, dass es sich hier für den Zeitraum vom 01

Herr Steinhoff teilt mit, dass es sich hier für den Zeitraum vom 01.01.1995 bis zur Änderun ab 01.01.2003 um eine drastische Erhöhung von 100% handelt. Herr Cyron bemerkt, dass die Mehrbelastung von ca. 8 EURO pro Jahr nicht ausreicht, da nicht alle Gärten einer  Kleingartenanlage verpachtet sind, d.h. diese anfallenden Pachtzinsen werden umgelegt und müssen von den anderen Kleingärtnern mitgetragen werden. Er hofft, dass in den nächsten Jahren auf Erhöhungen verzichtet werden kann. Herr Leopold stimmt dem zu und hält die Anhebung des Pachtzins noch für moderat. Herr Niehus teilt mit, dass z.B. in SZ-Lobmachtersen ca. 30% der Gärten nicht mehr verpachtet sind, d,h, ein beträchtlicher Betrag muß von der Gemeinschaft mitgetragen werden. Herr Drobny erklärt, dass für brachliegende Flächen, die sich auf städtischen Grundstücken befinden , wie es in SZ-Lob. Kleingärtnerverein Abendfrieden der Fall ist, kein Pachtzins gezahlt werden muß

Einstimmige Beschlussempfehlung gemäß Vorlage

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

 

Zustimmung: 

Ablehnung:    

Enthaltung: