Auszug - Zerstörung des historischen Torgangs durch einen Treckerunfall in SZ-Ringelheim

30. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Süd
TOP: Ö 4.5
Gremium: Ortsrat der Ortschaft Süd Beschlussart: Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung
Datum: Mi, 04.11.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:47 Anlass: Sitzung
Raum: Außendienststelle, Sitzungszimmer
Ort: SZ-Bad
4338/15 Zerstörung des historischen Torgangs durch einen Treckerunfall in SZ-Ringelheim
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage Ortsrat
Federführend:10 - Fachdienst Rats- und Kommunalangelegenheiten   
 
Beschluss

Inhalt der Anfrage:

Inhalt der Anfrage:

 

Bei einem Treckerunfall im Schlosshof Ringelheim ist das Dach des historischen Torganges eingerissen worden.

 

In dieser Sache bittet die M.B.S.-Ortsratsfraktion um Beantwortung folgender Fragen:

 

1. Wie hoch ist der Gesamtschaden?

 

2. Wie hoch ist der Betrag, der versicherungsmäßig abgedeckt ist?

 

Der Abbau des Korngangs wurde von einer Fachfirma erledigt. Die abgebauten Teile befinden sich zurzeit im Kornspeicher des Museums Salder. Der historische 110 Jahre alte Korngang sollte so schnell es geht wieder aufgebaut werden, zumal sicherlich Versicherungsgelder dafür bereit stehen.

 

Dazu folgende Frage:

 

Wann gedenkt die Stadt Salzgitter mit dem Neuaufbau des historischen Torganges zu beginnen?

 

Beratungsergebnis:

 

OM Kozlik trägt die Anfrage vor.

Ortsratsbetreuer Anton gibt bekannt, dass zu dieser Anfrage sowie zur Anfrage TOP 4.5 lediglich folgende Zwischennachricht der Verwaltung - FD Tiefbau und Verkehr - vom 03.11.2009 vorliegt:

 

Die Beantwortungen der Anfragen zum ehemaligen Torbogen in SZ-Ringelheim sind bei der Verwaltung in Arbeit und werden schnellstmöglich fertiggestellt bzw. dem Ortsrat vorgelegt werden.

 

Hinweis: Die für Sicherungsmaßnahmen bislang angefallenen Kosten hat die Versicherung bereits übernommen.

 

Der Ortsrat nimmt Kenntnis.