Auszug - Zuschüsse für Träger der freien Jugendhilfe - vorsorgliche Kündigung - - 2021/14 -

9. öffentlichen/nichtöffentlichen des Jugendhilfeausschusses
TOP: Ö 7
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 12.12.2002 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:00 - 16:00 Anlass:
Raum: Sitzungszimmer Gotha (66)
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Wortprotokoll:

Wortprotokoll:

 

Die Verwaltung trägt vor

Die Verwaltung trägt vor. Nach Aussprache ergeht einstimmig (1 Enthaltung) folgende Beschlussempfehlung:

 

 

Die Verwaltung wird beauftragt, folgende Zuschussverträge vorsorglich zum 31.12.2003 zu kündigen:

 

1. Vertrag vom 20.12.1999 / 18.01.2000 mit der ev.-luth. Kirchengemeinde St. Lukas über 5.112,92 Euro

 

2. Vertrag vom 06.08.1998 / 07.09.1998 mit der ev. Familienbildungsstätte über 12.015,36 Euro

 

3. Vertrag vom 06.08.1998 / 31.08.1998 mit der kath. Familienbildungsstätte über 12.015,36 Euro

 

4. Vertrag vom 06.08.1998 mit dem Mütterzentrum SZ-Lebenstedt über 8.180,67 Euro

 

5. Vertrag vom 06.08.1998 / 18.09.1998 mit PRO FAMILIA über 31.904,61 Euro

 

6. Vertrag vom 06.08.1998 / 29.09.1998 mit der Beratungsstelle gegen sexuellen Missbrauch über 58.645,18 Euro

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

 

Zustimmung: 

Ablehnung:    

Enthaltung:     1