Auszug - Ampelschaltung an der Kreuzung Hoheweg in Salzgitter- Thiede

21. öffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nordost
TOP: Ö 7.1
Gremium: Ortsrat der Ortschaft Nordost Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 19.11.2009 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 20:50 Anlass: Sitzung
Raum: Dorfgemeinschaftshaus SZ-Üfingen, Spritzenstr. 1
Ort:
4440/15 Ampelschaltung an der Kreuzung Hoheweg in Salzgitter- Thiede
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag Ortsrat
Federführend:10 - Fachdienst Rats- und Kommunalangelegenheiten   
 
Beschluss

Inhalt des Antrages :

Inhalt des Antrages :

 

Die SPD- Ortsratsfraktion bittet den Ortsrat Nordost folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der Ortsrat der Ortschaft Nordost bittet die Verwaltung der Stadt Salzgitter folgendes Anliegen der Landesstraßenbauverwaltung Geschäftsbereich Wolfenbüttel vorzutragen:

 

Die Ampelschaltung an der Kreuzung Hoheweg ( B248 / l 614 ) soll so verändert werden, dass bei Schichtende der Salzgitter AG und des VW-Werkes vor der Ampel keine langen Kfz- Schlangen entstehen, die besonders in der Ortslage von Salzgitter-Thiede einen starken Rückstau hervorrufen.

 

Begründung :

 

Die Ampelschaltung ist offensichtlich nicht verkehrsgerecht geschaltet. Einerseits muss den Schichtwechseln in den größten Industriebetrieben Rechnung getragen werden, andererseits treten aber Folgewirkungen auf der B 248 in der Ortslage Thiede ein, die es zu vermeiden gilt. Eine Messung der Verkehrsströme zu den verschiedenen Zeiten würde das sicher belegen. Eine Änderung der Ampelschaltung ist unerlässlich.

 

Beratungsergebnis / Beschluss:

 

OM Axel Heinrichs trägt den Antrag vor.

 

Nach kurzer Diskussion beschließt der Ortsrat einstimmig die Annahme des Antrages.