Auszug - Geruchsbelästigungen im Stadtteil Salzgitter-Heerte

19. nichtöffentliche / öffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft West
TOP: Ö 3.6
Gremium: Ortsrat der Ortschaft West Beschlussart: Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung
Datum: Do, 19.11.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:30 - 19:47   (öffentlich ab 18:50) Anlass: Sitzung
Raum: Wasserburg Gebhardshagen, Pferdestall
Ort: SZ-Gebhardshagen
4460/15 Geruchsbelästigungen im Stadtteil Salzgitter-Heerte
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage Ortsrat
Federführend:10 - Fachdienst Rats- und Kommunalangelegenheiten   
 
Beschluss

Inhalt der Anfrage:

Inhalt der Anfrage:

 

Im Jahr 2009 ist es verstärkt zu Geruchsbelästigungen in Salzgitter Heerte gekommen. Diese resultieren nicht nur bei Westwind durch die Mülldeponie Diebesstieg sondern auch vermehrt durch das Aufbringen von Klärschlamm auf angrenzendem Ackerland.

 

Die SPD Fraktion im Ortsrat der Ortschaft West fragt an, wie oft das Aufbringen von Klärschlamm erlaubt ist, in welchem Umfang dieses möglich ist und wie lange dieser Prozess dauern darf.

 

Beratungsergebnis:

 

OM Kunz trägt die Anfrage vor.

Ortsratsbetreuer Anton gibt bekannt, dass die Verwaltung für die Beantwortung die zuständige Landwirtschaftskammer Braunschweig angeschrieben hat. Sobald die Antwort vorliegt, wird der Ortsrat entsprechend unterrichtet.

OM Axel Kommander ergänzt, dass die Beantwortung sich auch auf das Aufbringen von Hühnertrockenkot beziehen solle.

Der Ortsrat nimmt Kenntnis.