Auszug - Jahresabschluss 2009 des Eigenbetriebs Grundstücksentwicklung SZGE - § 30 Eigenbetriebsverordnung

30. Öffentliche Sitzung des Werksausschusses Grundstücksentwicklung
TOP: Ö 3
Gremium: Betriebsausschuss Grundstücksentwicklung Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 17.08.2010 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 17:50 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungszimmer Swindon (68)
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
5262/15 Jahresabschluss 2009 des Eigenbetriebs Grundstücksentwicklung SZGE - § 30 Eigenbetriebsverordnung
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:EB 62 - Eigenbetrieb Salzgitter Grundstücksentwicklung   
 
Beschluss

Herr Weinstein von der PwC AG stellt dem Ausschuss den Jahresabschluss 2009 des Eigenbetriebes Grundstücksentwicklung anhand einer Powerpoint-Präsentation dar und geht dabei auf einzelne Positionen näher ein.

 

Im Anschluss daran werden Einzelfragen von Ausschussmitgliedern durch Herrn Weinstein, Herrn Jaschkowitz und Herrn Stobinski beantwortet.

 

 

Beschluss:

 

1.          Der Lagebericht und der Jahresabschluss des Städtischen Eigenbetriebs Salzgitter Grundstücksentwicklung  (SZGE oder intern EB 62 genannt) werden zum 31.12.2009 mit einer Bilanzsumme von 45.136.517,13 € und einem Jahresüberschuss von 1.369.216,57 € in der durch die PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (PwC AG) geprüften Fassung festgestellt.

 

2.          Dem Werksleiter des Eigenbetriebs Grundstücksentwicklung wird gemäß § 30 Eigenbetriebsverordnung (EigBetrVO) für den Eigenbetrieb Grundstücksentwicklung für das Wirtschaftsjahr 2009 Entlastung erteilt.

 

3.          Von dem für das Jahr 2009 festgestellten Jahresüberschuss werden an die Stadt Salzgitter 110.000,00 € als Gewinn abgeführt und 1.259.216,57 € auf die neue Rechnung 2010 vorgetragen.