Auszug - Berufung zur Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Salzgitter und unbefristete Weiterbeschäftigung

41. Nichtöffentliche/öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter
TOP: Ö 2.1
Gremium: Rat der Stadt Salzgitter Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 25.08.2010 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:30 - 17:35   (öffentlich ab 16:00) Anlass: Sitzung
Raum: Ratssaal
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
5309/15 Berufung zur Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Salzgitter und unbefristete Weiterbeschäftigung
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Personalbeschlussvorlage
Federführend:11 - Fachdienst Personal und Organisation   
 
Beschluss

Einstimmiger Beschluss:

 

a.     Frau Simone Semmler, wohnhaft 38259 Salzgitter, Augusta-Friedrichs-Str. 37, wird ab 01.09.2010 zur Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Salzgitter berufen.

 

b.     Frau Simone Semmler, wohnhaft 38259 Salzgitter, Augusta-Friedrichs-Str. 37, wird zum 01.09.2010 als Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Salzgitter mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit nach Entgeltgruppe 11 TVöD unbefristet weiterbeschäftigt. Zur Einarbeitung und zur Aufarbeitung von Rückständen aus der Vakanzzeit ist die Arbeitszeit für die Dauer von sechs Monaten auf 75% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit zu erhen.

 

Die Sitzung wird um 16:15 Uhr unterbrochen, um Frau Semmler zu ihrer Berufung zur Gleichstellungsbeauftragten zu beglückwünschen.

 

Die Sitzung wird um 16:20 Uhr fortgesetzt.