Auszug - Ampelanlage Eisenhüttenstraße Anfrage der CDU-Fraktion des Ortsrates der Ortschaft Nordost vom 10.11.2010 für die Sitzung am 25.11.2010

27. öffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nordost
TOP: Ö 4.2
Gremium: Ortsrat der Ortschaft Nordost Beschlussart: Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung
Datum: Do, 03.02.2011 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 20:25 Anlass: Sitzung
Raum: Kinder-und Jugendtreff Thiede, Am Sportpark 9
Ort:
5655/15-AW Ampelanlage Eisenhüttenstraße
Anfrage der CDU-Fraktion des Ortsrates der Ortschaft Nordost vom 10.11.2010 für die Sitzung am 25.11.2010
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beantwortung von Ortsratsanfragen
Federführend:66 - Fachdienst Tiefbau und Verkehr   
 
Beschluss

 

Inhalt der Anfrage:

 

Die CDU-Fraktion im Ortsrat der Ortschaft Nordost bittet die Verwaltung der Stadt Salzgitter um folgende Auskünfte:

 

Wer ist Eigentümer der Ampelanlage an der Eisenhüttenstraße 310 (Höhe Vereinsheim des Rot-Weiß Steterburg)?

 

Kann der Eigentümer die Ampelanlage der veränderten Fahrspursituation (zusätzliche mittlere Fahrspur) anpassen, damit sie bei starkem LKW-Verkehr Richtung Norden auch eindeutig für die mittlere Fahrspur sichtbar ist?

Welche Möglichkeiten bestehen zusätzlich, die Überquerung der Eisenhüttenstraße an dieser Stelle für die zahlreichen Besucher der Sportanlagen und Kleingärten    sicherer zu gestalten?

 

 

Antwort der Verwaltung:

 

Bei der Anlage handelt es sich um eine Fußngerampel im Zuge der L 618 unmittelbar südlich der Anschlussstelle SZ-Thiede. Eigentümer und Unterhaltungspflichtiger ist das Land Niedersachsen.

 

Eine Erneuerung der Ampel ist gegenwärtig nicht vorgesehen. Eine Erhöhung der Verkehrssicherheit ist aus Sicht der Verwaltung nicht erforderlich, da negative Aussagen über die Verkehrssituation an besagter Stelle bislang nicht bekannt geworden sind.

 

Beratungsergebnis:

 

Der Ortsrat nimmt die Anfragenbeantwortung (5655/15-AW) zur Kenntnis.

 

 

Die in der Anfragenbeantwortung gemachten Aussagen sind für den Ortsrat unverständlich, da einige Bürger sowie der an der Eisenhüttenstraße liegende Sportverein, Rot- Weiß Steterburg, sich negativ über die Verkehrssituation geäert haben.