Auszug - Trinkwasserversorgung in Salzgitter ab 2016

27. öffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nordost
TOP: Ö 3.3
Gremium: Ortsrat der Ortschaft Nordost Beschlussart: Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung
Datum: Do, 03.02.2011 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 20:25 Anlass: Sitzung
Raum: Kinder-und Jugendtreff Thiede, Am Sportpark 9
Ort:
5840/15 Trinkwasserversorgung in Salzgitter ab 2016
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Federführend:02 - Stabsbereich Beteiligungen, Wirtschaft und Statistik   
 
Beschluss

Beratungsergebnis:

 

Herr Zink erläutert die Vorlage und stellt ausführlich vier Varianten für die zukünftige Trinkwasserversorgung in Salzgitter ab 2016 vor.

 

Außerdem beantworten Herr Zink und Herr Grunwald ausführlich Fragen der Ortsratsmitglieder und gehen besonders auf die zukünftige Preisentwicklung und die Vor- und Nachteile von hartem bzw. weichem Wasser ein.

 

Herr Glatz erläutert die technischen Fragen zur Wasserhärte und zu den Transportwegen.

 

Herr Grunwald teilt mit, dass der Antrag des OR Nordost, in dem eine Sonderregelung nur für die Ortschaft Nordost angestrebt wird, nicht aufgegriffen werden kann, sondern dass es eine Lösung für das gesamte Stadtgebiet geben wird.

 

Nach eingehender Diskussion erklären die Vorsitzenden der Ortsratsfraktionen und Ortsratsmitglied Hartmut Leopold, dass man sich einstimmig in den Ortsratsfraktionen r die Variante des Mischwassers ausgesprochen hat, auch wenn es sich dabei um die teurere Variante handelt.

 

Zum Zeitplan wird gesagt, dass Eon- Avacon, WEVG und die Stadt Salzgitter jetzt die vorbereitenden Beschlüsse fassen werden und in der letzten Ratssitzung vor den Sommerferien die Entscheidung getroffen werden soll. Wenn dies nicht möglich ist, wird der neu gewählte Rat sich im 1. Quartal 2012 mit dieser Entscheidung auseinandersetzen.

 

Der Ortsrat nimmt die Mitteilungsvorlage zur Kenntnis.