Auszug - Eventuelle ersatzlose Demontage der Rad- und Fußgängerbrücke über den Stichkanal bei Beddingen Anfrage der SPD-Fraktion des Ortsrates der Ortschaft Ost vom 10.11.2011

4. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Ost
TOP: Ö 4.2
Gremium: Ortsrat der Ortschaft Ost Beschlussart: Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung
Datum: Do, 09.02.2012 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 19:10 Anlass: Sitzung
Raum: Gemeindesaal der Ev-luth. Kirche
Ort: SZ-Bleckenstedt
0235/16-AW Eventuelle ersatzlose Demontage der Rad- und Fußgängerbrücke über den Stichkanal bei Beddingen
Anfrage der SPD-Fraktion des Ortsrates der Ortschaft Ost vom 10.11.2011
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beantwortung von Ortsratsanfragen
Federführend:66 - Fachdienst Tiefbau und Verkehr   
 
Beschluss

Beratungsergebnis / Beschluss:

 

Die Anfrage wird von der Verwaltung schriftlich wie folgt beantwortet:

 

Anfragen des Ortsrates:

 

1.      Ist der Verwaltung bekannt, dass die o.g. Fußngerbrücke eventuell ersatzlos demontiert werden soll?

2.      Ist der Verwaltung bekannt, dass bereits Zählungen zur Frequentierung der Brücke laufen?

3.      Ist der Verwaltung bekannt, dass die Kanalbrücke der Industriestraße Nord als Ersatz dienen soll?

4.      Ist der Verwaltung bekannt, in welchem Zeitraum mit einer eventuellen Demontage der Beddinger Brücke zu rechnen wäre?

 

 

Antwort der Verwaltung:

 

In der oben genannten Angelegenheit ist eine Stellungnahme des Wasser- und Schifffahrtsamtes Braunschweig ergangen. In dieser sind zu den Fragen 1, 2 und 4 folgende Aussagen getroffen worden:

 

Derzeit laufen die Planungen zum Ausbau des Stichkanals Salzgitter […] Das Projekt befindet sich in der Vorplanungsphase, in der auch diverse Gutachten (Baugrund, Grundwasser, Dammstandsicherheit etc.) erstellt werden. Im Zuge dessen haben im Zeitraum September bis November 2011 umfangreiche Untersuchungen des Baugrunds stattgefunden. […]

 

Im Zuge des Ausbaus des Stichkanals nach Salzgitter müssen auch die Brücken Nr. 489 (Landesstraßenbrücke bei Üfingen) und 491 (Fußngerbrücke Beddingen) angepasst werden, da diese nicht die Mindestdurchfahrtshöhe für die größeren Schiffseinheiten aufweisen. Zur Fußngerbrücke Beddingen läuft derzeit eine Variantenuntersuchung. Mögliche Ergebnisse dieser Untersuchung sind der Neubau der Brücke, die Anhebung der Brücke sowie der Entfall der Brücke. Die Entscheidung der Vorzugsvariante steht frühestens Ende Januar 2012 fest. []

 

Im Oktober 2011 wurde im Auftrag des Wasserstraßen-Neubauamts Helmstedt mit der Erstellung eines Verkehrsgutachtens begonnen. Im Zuge dessen wurden auch Verkehrszählungen und Bürgerbefragungen an der Brücke Nr. 491 durchgeführt. Ziel des Gutachtens ist die Ermittlung des objektiven Verkehrsbedürfnisses der Brücke. Das Ergebnis des Gutachtens fließt in die Variantenuntersuchung zur Brücke Nr. 491 mit ein. […]

 

Die Anpassung der Brücke Nr. 491 (Neubau, Anhebung oder Entfall) ist frühestens im Jahr 2015 vorgesehen. Das Planfeststellungsverfahren zum Ausbau des Stichkanals Salzgitter soll nach aktuellem Planungsstand im November 2012 eingeleitet werden. […]

 

Nach aktuellem Planungsstand ist der Fortbestand [der DLRG Badestelle und der Anleger des Kanuclubs in Üfingen] nicht gefährdet. Eventuell werden geringfügig Anpassungsmaßnahmen erforderlich. […]

Weitere Umbaumaßnahmen im Bereich des Beddinger Hafens sind derzeit nicht geplant. […]“

 

Zu Frage 3, ob die Kanalbrücke der Industriestraße Nord als Ersatz dienen soll, lässt sich angesichts des derzeitigen Planungsstands - siehe vorstehende Ausführungen - noch keine Aussage treffen.

 

Der Ortsrat nimmt die schriftliche Anfragenbeantwortung zur Kenntnis.