Auszug - Änderungsantrag zum Antrag der CDU/FDP-Ratsfraktion 0343/16:"Großer Kinder-Gipfel 2012" Krippe - Kita - Hort

5. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung und Kultur
TOP: Ö 10.3.1
Gremium: Ausschuss für Bildung und Kultur Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 03.05.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:01 - 19:30 Anlass: Sitzung
Raum: Museum Schloß Salder, Fürstensaal
Ort: Salzgitter-Salder
0448/16 Änderungsantrag zum Antrag der CDU/FDP-Ratsfraktion 0343/16:"Großer Kinder-Gipfel 2012" Krippe - Kita - Hort
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:gem. Antrag SPD, B90/Die Grünen
Federführend:SPD-Ratsfraktion   
 
Beschluss

Beschlussvorschlag:

 

Der Beschlusstext des Antrages 0343/16 wird durch folgenden Text ersetzt:

 

1.                        Der Rat der Stadt Salzgitter strebt eine bessere Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an. Dieses soll durch direkte und durch indirekte Beteiligung erfolgen.

 

2.                        Als Interessenvertretung im Rahmen indirekter Beteiligung der Kinder und Jugendlichen wird als Unterausschuss des Jugendhilfeausschusses eine Kinderkommission eingerichtet.

 

2.1               Die Kinderkommission soll aus jeweils einem Mitglied der im Jugendhilfeausschuss vertretenen Ratsfraktionen bestehen sowie aus Mitgliedern der Elternvertretungen in Kindertagesstätten und Schulen, aus Vertreter/innen der Kita-Träger und der Schulen, des Kinderschutzbundes, des Stadtjugendringes, der Sportjugend, der Migrantenorganisationen und dem/ der Kinderbeauftragten der Stadt Salzgitter. Die verschiedenen Fachdienste der Stadtverwaltung werden jeweils thematisch einbezogen.

 

2.2              Die Geschäftsführung der Kinderkommission übernimmt der Fachdienst Kinder,

              Jugend und Familie in enger Abstimmung mit dem Referat für Kinder- und

              Familienförderung.

 

2.3              Die Kinderkommission befasst sich mit allen Themen, die Kinder betreffen und

              verfolgt folgende Primärziele:

 

2.3.1              Stärkung des Ziels einer kinderfreundlichen Stadt Salzgitter

2.3.2              Verbesserung der Lebensverhältnisse der Kinder

2.3.3              Stärkung der Rechte und der Beteiligung von Kindern

2.3.4              Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Interessen von Kindern

2.3.5              Abbau der Benachteiligung bestimmter Gruppen von Kindern

 

2.4                            Die Kinderkommission berichtet dem Jugendhilfeausschuss mindestens einmal

hrlich über ihre Arbeit.

 

2.5              Die Verwaltung wird dem Rat der Stadt Salzgitter bis zum 31.08.2012 eine Satzung über die Errichtung einer Kinderkommission vorlegen und die unter 2.1 2.4 genannten Punkte berücksichtigen.

 

3.              Die Netzwerkarbeit der Kindertagesstätten wird seitens der Stadt Salzgitter weiterhin stetig unterstützt und unter anderem durch regionale Zusammenkünfte der Beteiligten fortgeführt. Der Kita-Tag des Fachdienstes Kinder, Jugend und Familie aus dem Jahr 2008 soll zu aktuellen Anlässen wiederholt werden.

 

4.              Der Sachverhalt ist entsprechend anzupassen.

Beratungsergebnis / Beschluss:

Der Ausschuss empfiehlt einstimmig, dem Antrag zu folgen.