Auszug - KVG mbH Braunschweig; Verlustausgleich durch die VVS ab 2012

10. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Wirtschafts-und Steuerungsausschusses
TOP: Ö 3.2
Gremium: Wirtschafts-und Steuerungsausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 13.11.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:30 - 16:47 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungszimmer Swindon (68)
Ort: Rathaus SZ-Lebenstedt
1372/16 KVG mbH Braunschweig; Verlustausgleich durch die VVS ab 2012
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:02 - Fachbereich Beteiligungen   
 
Beschluss

Beschlussvorschlag:

 

Der Rat der Stadt Salzgitter weist seinen Vertreter in der Gesellschafterversammlung der Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH Salzgitter (VVS) an, die Geschäftsführung der VVS wie folgt anzuweisen. Ein schriftliches Beschlussverfahren wird alternativ zugelassen.

 

Die Geschäftsführung der Versorgungs- u. Verkehrsgesellschaft mbH Salzgitter (VVS) wird angewiesen, in ihrer Rolle als unmittelbare Gesellschafterin der  Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) dem Öffentlichen Dienstleistungsauftrag (öDA) insoweit beizutreten als durch sie der Verlustausgleich für das Verkehrsinteressensgebiet Salzgitter gegenüber der KVG geleistet wird.

 

Beschluss:

 

Der Ausschuss empfiehlt einstimmig dem Beschlussvorschlag der Verwaltung zu folgen.