Vorlage - 3252/15

Betreff: Anträge zum Haushalt 2009 60 Referat Stadtumbau und Soziale Stadt Salzgitter
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag SPD-Ratsfraktion
Federführend:SPD-Ratsfraktion   
Beratungsfolge:
Finanzausschuss Beschlussvorbereitung
Umwelt-,Planungs- und Bauausschuss Beschlussvorbereitung
03.12.2008 
22. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Umwelt-, Planungs- und Bauausschusses an Verwaltung zurück verwiesen   
Finanzausschuss Beschlussvorbereitung
Verwaltungsausschuss Beschlussvorbereitung
Rat der Stadt Salzgitter Beschlussvorbereitung
28.01.2009 
24. nichtöffentliche/öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter abgelehnt   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Beschlussvorschlag:

Die SPD-Ratsfraktion beantragt die Einzelabstimmung und Aufnahme in den Haushalt zu folgenden Punkten:

 

Beschlussvorschlag:

 

Investitionsmaßnahmen / Einzahlungen

 

S 65 Investitionsprogramm

                  6010001920 Städtebauförderungsmittel SZ-Bad                                   300.000

                  Ost- und Westsiedlung – Landeszuweisung -

                  Von 206.867 auf 506.867

 

 

Investitionsmaßnahmen / Auszahlungen

 

1)      S 65 Investitionsprogramm

                  6010001370 Maßnahmen für Soziale Stadt, SZ-Bad,                            450.000

                  Ost- und Westsiedlung

                  Von 310.300 auf 760.300

 

         Erläuterung:

Die Einrichtung eines Jugendtreffs in der Ostsiedlung ist wieder in die Fortschreibung des integrierten Handlungskonzeptes für die Ost- und Westsiedlung 2009 – 2011 aufzunehmen

 

 

2)      S 942 6010neu3 Maßnahmen Stadtumbau SZ-Watenstedt

                  2009 von 0 auf 100                                                                                             100

                  2010 von 0 auf 100                                                                                             100

                  2011 von 0 auf 100                                                                                             100

                  2012 von 0 auf 100                                                                                             100

 

         Erläuterung:

         Die Ergebnisse der Gespräche über eine Umsiedlung von

         Bürgerinnen und Bürgern sind in den Folgejahren finanztechnisch im

         Haushalt darzustellen. Fördermittel aus EU, Bund, Land und tangierende

         Unternehmen sind einzufordern

 

 

3)      neues Sachkonto 4431760? 

                  Externe Stadtteilmoderation für Umsiedlungsfragen SZ-Watenstedt

                  2009 von 0 auf 30.000                                                                                  30.000