Vorlage - 3459/15

Betreff: Umwandlung der Grundschule Dürerring in eine offene Ganztagsschule
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:40 - Fachdienst Bildung   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bildung und Kultur Beschlussvorbereitung
04.02.2009 
17. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung und Kultur Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Betriebsausschuss Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik Beschlussvorbereitung
12.02.2009 
18.Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Werksausschusses Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Beschlussvorbereitung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
25.02.2009 
25. Nichtöffentliche/öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Die Stadt Salzgitter stimmt dem Antrag der Grundschule Dürerring auf Einrichtung einer offenen Ganztagsschule zum 01.08.2009 zu.

 

Sachverhalt:

Sachverhalt:

Nach § 23 NSchG können allgemein bildende Schulen als Ganztagsschulen geführt werden. Entsprechende Anträge sind im Einvernehmen mit dem Schulträger zu stellen.

Grundlage für die Einrichtung von Ganztagsschulen ist der Erlass des Nds. Kultus-ministers „Die Arbeit in der öffentlichen Ganztagsschule“ vom 16.03.2004.

Ganztagsschulen machen Schülerinnen und Schülern ganztägige unterrichtliche und außerunterrichtliche Angebote. Sie haben zum Ziel, die Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler, ihre sozialen Fähigkeiten und ein attraktives Freizeitverhalten zu fördern, gleichzeitig aber auch den Übergang von der Schule in eine berufliche Tätigkeit vorzubereiten. Die tägliche Mittagsversorgung ist fester Bestandteil eines Ganztagsschulkonzepts.

 

Die Grundschule Dürerring hat am 03.11.2008 beim Kultusministerium (MK) die Umwandlung in eine offene Ganztagsschule ab 01.08.2009 beantragt und zeitgleich die Stadt Salzgitter gebeten, die nach dem Schulgesetz erforderliche Zustimmung zu erteilen.

 

Das von der Grundschule Dürerring vorgelegte pädagogische Konzept erfüllt aus Sicht der Verwaltung in besonderem Maße die Vorgaben des genannten Erlasses. Die Gremien der Schule haben dem Konzept im November 2008 zugestimmt.

Die Ganztagsschule soll zunächst an vier Nachmittagen, später an 5 Nachmittagen ein freiwilliges Angebot vorhalten (offene Ganztagsschule).

 

Derzeit ist es gängige Praxis, dass eine Schule zunächst einen Antrag auf Einrichtung einer offenen Ganztagsschule gemäß Nr. 8.2 des Erlasses stellt, da zusätzliche personelle Ressourcen des Landes Niedersachsen nicht zur Verfügung stehen. Auch diese neu zu genehmigenden Ganztagsschulen sollen nach den Möglichkeiten der Haushaltssituation des Landes schrittweise mit Personalressourcen versehen werden.

 

Im Rahmen einer offenen Ganztagsschule sollen ständige Kooperationen mit Trägern der Jugendhilfe und anderen Kooperationspartnern vereinbart und der Ganztagsschulbetrieb zunächst auf dieser Grundlage angeboten werden.

Die Grundschule Dürerring kooperiert bereits mit außerschulischen Organisationen (mehrere Sportvereine, Salzgitter-Zeitung, Kinderschutzbund, Diakonisches Werk Salzgitter, Präventionsrat, verschiedene Kitas). Die Zusammenarbeit soll bei Einrichtung der Ganztagsschule ausgeweitet und auf eine breitere Basis gestellt werden. Hierzu hat die GS Dürerring bereits Gespräche mit der Stadt- und Stadtteilbücherei, dem Jugendzentrum D7, der Musikschule und der Junioruniversität geführt.

 

Folgende Grundzüge der pädagogischen und organisatorischen Konzeption seien dazu schlagwortartig genannt:

 

·          Fördern und Fordern

·          Hausaufgabenbetreuung

·          Stärkung der Schülerinnen und Schüler

·          Positive Entwicklung einer Unterrichts- und Schulmotivation

·          Gewaltprävention

·          Vertiefung sozialer Kompetenzen

·          Förderung gemeinsamer Freizeitaktivitäten

·          Umwelterziehung

·         Gesundheitserziehung

·         Integration

 

Durch die Umwandlung der Grundschule Dürerring zur Ganztagsschule würden auch die Belange der Stadt Salzgitter als Trägerin der Schülerbeförderung und als Schulträger tangiert.

 

Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Dürerring wohnen überwiegend im Wohngebiet Fredenberg und können die Schule fußläufig erreichen. Schulkinder, die Anspruch auf Schülerbeförderung hätten, könnten auf das vorhandene ÖPNV-Angebot zurückgreifen. Es besteht daher kein Regelungsbedarf.

 

Der Ganztagsschulbetrieb erfordert speziell für die Mittagsversorgung und Freizeit-aktivitäten infrastrukturelle Einrichtungen, die der Schulträger im notwendigen Umfang vorzuhalten hat.

Die Verwaltung hat seit Ende letzten Jahres gemeinsam mit der Schule Abstimmungsgespräche und Planungsarbeiten bezüglich des Bau-, Ausstattungs- und Finanzbedarfs durchgeführt.

So wurden ein bedarfsgerechtes Raum- und Ausstattungsprogramm für die notwendige Infrastruktur entwickelt und Kostenschätzungen vorgenommen.

Im Einzelnen liegt folgende abgestimmte Planung vor:

 

Für Freizeitaktivitäten in den Nachmittagsstunden sollen drei Gruppenräume baulich und ausstattungsmäßig so umgestaltet werden, dass eine angemessene Nutzung möglich ist (Leseraum, Sprachförderung, Gesellschaftsspiele, Ruheraum).

Für den Außenbereich ist ein Geräteraum für Sport- und Spielgeräte einschl. Ausstattung geplant. Darüber hinaus soll an einer Giebelfront des Schulgebäudes ein so genannter Hangelpfad installiert werden.

 

Bereits seit Jahren organisiert die GS Dürerring in Kooperation mit dem Diakonie-Treff im Rahmen der von der Stadt Salzgitter geförderten Nachmittagsbetreuung für einige Schulkinder eine Mittagessenversorgung. Diese Kooperation hat sich bewährt und soll daher für die geplante Ganztagsschule intensiviert werden.

 

Die Kostenschätzung für o. a. Maßnahmen beträgt insgesamt 65.000 €. Die Summe unterteilt sich in Baukosten (35.000 €) und Einrichtungskosten (30.000 €). Die baulichen Maßnahmen beinhalten die Errichtung eines Geräteraumes für Außenspielgeräte, Deckenabhängungen in zwei Gruppenräumen einschl. Beleuchtung, Malerarbeiten sowie Teppichboden.

 

Die Einrichtung der Grundschule Dürerring als Ganztagsschule stellt eine sinnvolle Ergänzung des schulischen Angebots in der Stadt Salzgitter dar. Der schulischen Bildung wird in Salzgitter besondere Priorität eingeräumt. Die Einrichtung der Grundschule Dürerring als Ganztagsschule trägt dazu bei, Salzgitter als kinder- und familienfreundliche Lernstadt weiter zu entwickeln.

 

Finanzielle Auswirkungen: