Vorlage - 3608/15

Betreff: Dorferneuerung Engelnstedt- Ausbau der Straße Auf der Graube
2. Bauabschnitt Einmündung Schleppweg Auf der Graube
hier Berichtspflicht zur Kostenerhöhung und Bereitstellung von überplanmäßigen Haushaltsmitteln
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:66 - Fachdienst Tiefbau und Verkehr   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Nord Beschlussvorbereitung
04.03.2009 
23. öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nord ungeändert beschlossen   
Umwelt-,Planungs- und Bauausschuss Beschlussvorbereitung
11.03.2009 
24. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Umwelt-, Planungs- und Bauausschusses Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Finanzausschuss Beschlussvorbereitung
19.03.2009 
39. Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Finanzausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Beschlussvorbereitung
Rat der Stadt Salzgitter Entscheidung
25.03.2009 
26. Nichtöffentliche/öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

1.  Der Verwaltungsausschuss beschließt in Änderung seines Beschlusses vom 22.04.2008 (Beschlussvorlage 2033/15) das Straßenbauprojekt für die Maßnahme „Dorferneuerung Engelnstedt- Ausbau der Straße „Auf der Graube“; 2. Bauabschnitt (Einmündung Schleppweg/Auf der Graube) mit einer um 64.000 € von bisher 177.000 € auf 241.000 € erhöhten Investitionssumme.

 

2.   Der Rat stimmt gemäß § 89 Abs.1 in Verbindung mit § 40 Abs.1 Nr.8 NGO der Leistung von überplanmäßigen Auszahlungen bei Konto 0963110 Investitionsnummer 6100 001 219 - Baumaßnahmen zur Dorferneuerung HAR- in Höhe von 45.871,98 € zu.

Die Deckung ist gewährleistet durch Minderauszahlungen unter Investitionsnummern 6600 600 399 - Bushaltestellen, HAR -.

 

Sachverhalt:

Berichtspflicht zur Kostenerhöhung/ Begründung der überplanmäßigen Ausgabe

 

Die Investitionskosten des am 22.04.2008 vom Verwaltungsausschuss beschlossenen Straßenbauprojektes vom 14.12.2007 in Höhe von ursprünglich 177.000 € erhöhen sich voraussichtlich auf maximal 241.000 €.

Es wird gebeten, von den nachfolgenden diesbezüglichen  Erläuterungen Kenntnis zu nehmen:

 

Die Kostensteigerung beruht einerseits auf der allgemeinen Preisentwicklung und den gestiegenen Energie- und Rohstoffkosten.

Insbesondere schlägt hier die enorme Preiserhöhung für das zu verlegende Pflaster zu Buche.

Diese Kosten waren zur Zeit der Projektaufstellung nicht absehbar. Die Kalkulation im Rahmen der Projekterstellung erfolgte auf der Basis der dem Fachdienst vorliegenden Preisspiegel der erfolgten Ausschreibungen.

 

Hinzu kommen die gegenüber der Kostenberechnung ebenfalls erhöhten Kosten für die Entsorgung belasteter ungebundener Tragschichten.

 

Deckung für die Mehrkosten wird geboten (siehe Beschlussvorschlag zu 2 sowie Übersicht „Finanzielle Auswirkungen“).

Finanzielle Auswirkungen:

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Konto

0963110

Bezeichnung

Anlagen im Bau, Tiefbaumaßnahmen

 

 

Aufwand

 

X

Investive Maßnahme

Investitionsnummer / Kostenträger:

6100 001 219

511 026 0000

Bezeichnung:

Baumaßnahmen zur Dorferneuerung

 

 

 

Kostenstelle:

6100 6160

Bezeichnung:

Dorferneuerung

 

 

Aufwand / Auszahlung

im HH-Jahr 2008

241.000 €

Folgekosten

3.615 €/Jahr

 

 

Ertrag / Einzahlung 

im HH-Jahr

88.500 € Fördermittel und

rund 12.000 € Beiträge

künftige Mehrerträge

 

 

 

 

Deckung

durch Ansatz 2009

  0

 

durch üpl 2009

  45.871,98 €

 

durch HAR 2008

195.128,02 €

Deckung bei üpl./apl.

durch Einsparungen bei

 

Konto

Bezeichnung

Betrag

 

0963110

Zugänge AiB Tiefbaumaßnahmen

 

 

Invest-Nr.

Bezeichnung

 

 

6600600399

Bushaltestellen, HAR

45.871,98 €

 

 

 

 

 

Konto

Bezeichnung

 

 

 

 

 

 

Invest-Nr.

 

 

 

 

 

 

Bemerkungen