Vorlage - 3974/15-AW

Betreff: Anfrage der F.U.W Ratsfraktion zur Sicherheit der Spielplätze
Status:öffentlichVorlage-Art:Beantwortung von Anfragen
Federführend:EB 70 - Städtischer Regiebetrieb SRB Salzgitter   
Beratungsfolge:
Betriebsausschuss SRB Information
09.06.2009 
17. Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Werksausschusses SRB Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Sachverhalt

Sachverhalt:

Die F. U. W. –Ratsfraktion stellt folgende Fragen zur Sicherheit der Spielplätze:

 

1.     Werden die Spielplätze unserer Stadt kontinuierlich auf ihre Sicherheit geprüft?

2.     Falls ja, von wem und in welchen Abstand?

3.     Gibt es eine Art „Tüv-Bericht“?

4.     Wie ist das Ergebnis für Salzgitter?

5.     Wie oft wird der Sand in Sandkästen ausgetauscht?

 

Antwort der Verwaltung:

Zu 1.: ja

 

Zu 2.: Jeder öffentliche Spielplatz Salzgitters sowie die Spielflächen der Kitas und Schulen in Salzgitter werden einmal wöchentlich durch speziell geschulte Spielplatzkontrolleure des SRB überprüft. Der Piratenspielplatz am Salzgittersee wird zweimal wöchentlich kontrolliert. Festgestellte Unfallgefahren werden sofort beseitigt. Die erfolgte Kontrolle jedes Spielgerätes wird per EDV-Programm erfasst. Wenn es Probleme auf Spielplätzen gibt, z.B. durch Vandalismus, wird der Kontrollintervall auch verkürzt.

 

Zu 3.: Es findet eine jährliche Jahreshauptinspektion („Spielplatz-TÜV“) durch geprüfte Sachkundige für Spielplätze des SRB statt. Jedes Spielgerät wird überprüft, das Ergebnis per EDV-Programm festgehalten. Notwendige Reparaturen werden von geschulten Mitarbeitern der Tischlerei des SRB ausgeführt, abgespielte Geräte werden aufgearbeitet oder ersetzt.

 

Zu 4.: Salzgitters Spielplätze sind sicher.

 

Zu 5.: Es gibt keine festen Austauschintervalle. Es wird regelmäßig Sand aufgefüllt und es findet jährlich ein spezielles Sandreinigungsverfahren Anwendung.

 

Grunwald                                                                                          Leptien