Vorlage - 4274/15

Betreff: Bürgercenter Rathaus
Baumaßnahme zur Vermeidung von Zugerscheinungen an den Arbeitsplätzen
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:EB 85 - Eigenbetrieb Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik Salzgitter   
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss Beschlussvorbereitung
Betriebsausschuss Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik Beschlussvorbereitung
28.10.2009 
25.Öffentliche Sitzung des Werksausschusses Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Entscheidung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

 

1. Die Bürozone des Bürgercenters soll mit transparenten Elementen mit fünf Zugängen vom offenen Atrium vor den Zugerscheinungen geschützt werden.

 

2. Die Kosten dieser Baumaßnahme werden auf 74.000,- € festgelegt.

 

3. Dem Entwurf des Eigenbetriebes G.E.L. der Stadt Salzgitter wird zugestimmt.

 

 

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Die derzeitige Raumsituation führt durch Zugerscheinungen an den Arbeitsplätzen zu Unwohlsein und erhöhtem Krankenstand der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In einem Workshop wurde hauptsächlich die gefühlte „Zugluft“ und die im Winter als viel zu niedrig empfundene Raumtemperatur bemängelt.

 

Als Baumaßnahmen, die die „Klimaprobleme“ beheben sollen, wurden verschiedene Lösungen untersucht:

 

1. Kapselung der Bürozone des Bürgercenters, wobei die Wartezone (Kurzzeit) weiterhin im offenen Bereich bleibt. Die Trennung erfolgt durch weitgehend transparente Elemente mit einer erforder­lichen Anzahl von fünf Eingängen.


Baukosten:                   74.000 €    (s. Anlage: Kosten und Plan)

 

2. Verlegung des Bürgercenters in den Bereich der jetzigen Stadtkasse. Bei dieser Lösung müssen andere betroffene Flächen im Gebäude räumlich umorganisiert werden.


Baukosten:           ca.    590.000 €

 

3.  a) Sanierung der innenliegenden Atriumfassade mit hochwärmedämmenden Bauteilen unter Einbeziehung einer Beschattungsanlage. In diesem Zusammenhang kann der Bereich der Stadtkasse optimiert werden, allerdings muss das Sitzungszimmer verlegt werden.


Baukosten:   ca.    950.000 €

 

     b)    Eine weitere Option wäre die teilweise Überdachung des Atriums (Innenhof).      So würde eine nutzbare Fläche für Ausstellungen und sonstige Veranstaltungen entstehen. Ein Teil dieser Fläche kann auch als neuer Sitzungsraum 68 genutzt werden.


Baukosten:   ca.  1.980.000 €

 

 

Weitere technische und architektonische Varianten wie z.B. Kapselung verschiedener Atriumsabschnitte oder teil­weise Sanierung der Fassade werden nicht zur Zufriedenheit der Mitarbeiter in diesem Bereich hergestellt werden können.

 

Von den Teilnehmern des Workshops wurde die im Beschlussvorschlag dargestellte Baumaßnahme favorisiert. Um erneute Missstände zu vermeiden, soll die Baumaßnahme vor dem Winter 2009/2010 durchgeführt sein.

 

Eine Abstimmung des Beschlussvorschlags mit dem Dienststellenpersonalrat und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Bürgercenter hat ebenfalls stattgefunden.

 

 

Anlagen:

Anlagen:

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich 4274-15 - Anlage 1 Kostenschätzung Umbau BürgerCenter (3 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich 4274-15 - Anlage 2 Plan BürgerCenter (272 KB)