Vorlage - 5172/15

Betreff: Sachstandsbericht zur Einrichtung eines Seniorentreffs in Salzgitter-Thiede
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Federführend:01.1 - Büro des Oberbürgermeisters   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Nordost Information
17.06.2010 
24.öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nordost Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Verwaltungsausschuss Information
Rat der Stadt Salzgitter Information
23.06.2010 
40. Nichtöffentliche/öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Seniorenbeirat Information
26.08.2010 
21. öffentliche Sitzung des Seniorenbeirates Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Ausschuss für Soziales und Integration Information
02.09.2010 
25. nichtöffentliche/öffentliche Sitzung des Sozial-und Integrationsausschusses Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Sachverhalt
Anlage/n

 

Mitteilung:

 

In der Mitteilungsvorlage 4979/15 wurde über die Einrichtung von Seniorentreffs in den Stadtteilen Salzgitter-Gebhardshagen und Thiede berichtet. Angesichts der angespannten Haushaltslage der Stadt Salzgitter beabsichtigt die Verwaltung in Thiede das Kooperationsangebot der katholischen Pfarrgemeinde St. Bernward unter nachfolgend genannten Prämissen anzunehmen.

 

Am 11. Mai 2010 hat ein Ortstermin mit Vertretern der Verwaltung, des Seniorenbeirats und der St. Bernwardsgemeinde in den zu nutzenden Räumlichkeiten stattgefunden.

 

Nach Besichtigung aller vorhandenen und verwendbaren Räume, sind folgende Ergebnisse festzuhalten:

 

1.     Alle Beteiligten bewerten die vorgestellten Räumlichkeiten als durchweg positiv und können sich eine Nutzung als kommunalen Seniorentreff vorstellen.

 

2.     Die Stadt Salzgitter bedient sich der Räumlichkeiten der St. Bernwardsgemeinde. Es wird ein kommunales Seniorenangebot geben. Die kirchliche Aktivität ist davon nicht betroffen. Zu allen Veranstaltungen sind Gäste herzlich willkommen, sodass keine Parallelstrukturen entstehen.

 

3.     Die Kirchengemeinde erhebt für die Nutzungsdauer keine Miete, eine Kostenbeteiligung an den Betriebskosten wird seitens der Stadt Salzgitter erfolgen.

 

4.     Die Pilotphase umfasst ein Jahr. Schließt die Pilotphase erfolgreich ab, werden die Räumlichkeiten der katholischen Pfarrgemeinde St. Bernward bis auf weiteres von der Stadt Salzgitter weiter genutzt. Schließt die Pilotphase nicht erfolgreich ab, ist innerhalb von sechs Monaten über die Frage eines Seniorentreffs durch die politischen Gremien neu zu entscheiden. Dieses ist im Kooperationsvertrag so zu berücksichtigen.

 

Um einen reibungslosen Ablauf der Planung und Ausführung zu gewährleisten, wird u.a. ein Belegungsplan erstellt. Die derzeitige Raumbelegung der Kirchengemeinde zeigt, dass vor allem zwei große Räume Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag vormittags sowie nachmittags Mittwoch bis Freitag frei sind. Das vorhandene Zeitkontingent kann komplett von der Stadt Salzgitter genutzt werden.

 

Die weitere Vorgehensweise sieht wie folgt aus: Es wird zwischen der Stadt Salzgitter und der katholischen Kirchengemeinde St. Bernward ein Kooperationsvertrag ausgearbeitet und den politischen Gremien zur Kenntnisnahme vorgelegt. Ein Nutzungsplan wird in Absprache mit der Kirchengemeinde erstellt und ein „Tag der offenen Tür“ wird im Juni 2010 durchgeführt.

 

Das Protokoll des Ortstermines ist der Mitteilungsvorlage als Anlage beigefügt.

Anlage: Protokoll Ortstermin 11.05.2010

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Protokoll Bernward (44 KB) PDF-Dokument (91 KB)