Vorlage - 5283/15

Betreff: Wirtschafts- und Innovationsförderung Salzgitter GmbH, Jahresabschluss 2009
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:02 - Stabsbereich Beteiligungen, Wirtschaft und Statistik   
Beratungsfolge:
Wirtschafts-und Steuerungsausschuss Beschlussvorbereitung
07.09.2010 
35. Öffentliche/Nichtöffentliche Sitzung des Wirtschafts-und Steuerungsausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Entscheidung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Der Vertreter in der Gesellschafterversammlung der Wirtschafts- und Innovationsförderung Salzgitter GmbH (WIS) wird angewiesen, nachfolgende Beschlüsse zu fassen:

 

1.     Der Jahresabschluss der Gesellschaft zum 31.12.2009 mit einer Bilanzsumme von 4.009.797,04 € und einem Jahresfehlbetrag von 28.784,68 € wird in der durch die Auditura GmbH geprüften Form und Fassung festgestellt.

 

2.     Der Jahresfehlbetrag der WIS für das Geschäftsjahr 2009 in Höhe von 28.784,68 € ist auf das Geschäftsjahr 2010 vorzutragen.

 

3.     Den Geschäftsführern Michael Jakubke und Thomas Wetzel und dem Aufsichtsrat der Gesellschaft wird für das Geschäftsjahr 2009 die Entlastung erteilt.

Sachverhalt:

 

In der Aufsichtsratssitzung am 03. September 2009 der WIS wurde beschlossen, die Auditura GmbH, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Baddeckenstedt, mit der Prüfung des Jahresabschlusses unter Einbeziehung der Buchführung und des Lageberichtes für das Geschäftsjahr 2009 zu beauftragen.

Die Prüfungsgesellschaft hat ihre Prüfung in den Geschäftsräumen der Gesellschaft und in ihren eigenen Büroräumen durchgeführt und am 20. April 2010 einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk erteilt.

Gemäß § 7 Abs. 1 Nr. 1 ist der Aufsichtsrat zuständig für Vorlagen an die Gesellschafterversammlung.

Der Aufsichtsrat hat sich in seiner Sitzung am 03.06.2010 mit dem Jahresabschluss 2009 befasst und der Gesellschafterin empfohlen, die oben formulierten Beschlüsse zu fassen.

 

Anmerkungen zur Schlussbilanz 31.12.2009:

 

Die Minderung des Anlagevermögens von 2.849 T€ zum 31.12.2008 auf 2.555 T€ zum 31.12.2009 basiert im Wesentlichen auf Abschreibungen in Höhe von 299 T€.

Der Bilanzwert der Finanzanlagen blieb nahezu unverändert, in 2009 konnte trotz diverser Kontakte und Gespräche keine neue „Stille Beteiligung“ abgeschlossen werden. 

 

Im Umlaufvermögen basiert der Anstieg der sonstigen Vermögensgegenstände auf 720 T€ im Wesentlichen auf dem noch nicht ausgezahlten Betriebskostenzuschuss der Stadt in Höhe von 544.500 €.

Der Bestand der Liquiden Mittel hat sich von 688 T€ zum 31.12.2008 auf 466 T€ zum 31.12.2009 vermindert.

 

Das Eigenkapital der Gesellschaft setzt sich zusammen aus dem Gezeichneten Kapital von 51 T€, dem Gewinnvortrag von 221.742,63 und dem Jahresfehlbetrag von 28.784,68 T€.

Der Jahresfehlbetrag ist auf die Auswirkungen der Betriebsprüfung zurückzuführen. Insgesamt wurden 32,8 T€r „Steuern Vorjahre“llig.

Die Minderung der Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten von 2.538 T€ zum 31.12.2008 auf 2.263 T€ zum 31.12.2009 ist insbesondere auf die planmäßigen Tilgungen von Darlehen zurückzuführen.  

Aufgrund einer Betriebsprüfung der Finanzverwaltung wurde die Befreiung von der Körperschaftssteuer gemäß § 5 Abs. 1 Nr. 18 Körperschaftssteuergesetz der Gesellschaft ab 2006 aberkannt. Grund der Aberkennung war das Projekt „Alstom-Teststrecke“. Auswirkungen werden nur für die Gewerbesteuer erwartet.

 

Die Gewinn- und Verlustrechnung ist durch die wesentlichen Positionen des Betriebskostenzuschuss der Stadt Salzgitter in Höhe von 1.025 T€ und der Umsatzerlöse in Höhe von 450 T€ gekennzeichnet, wobei sich die Umsatzerlöse wiederum im Wesentlichen aus Miet- und Pachterlösen zusammensetzen.

Die Liquidität der Gesellschaft war jederzeit gegeben.

 

Die Auslastung des Technologie- und Gründerzentrums betrug zum 31.12.2009 63 %, es ist geplant diese Auslastung in 2010 auszubauen.

 

Anlagen:

 

Anlage 1: Schlussbilanz zum 31.12.2009

Anlage 2: Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 2009

Anlage 3: Lagebericht für das Geschäftsjahr 2009

Anlage 4: Bestätigungsvermerk

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Schlussbilanz zum 31.12.2009 (434 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich GuV Geschäftsjahr 2009 (443 KB)      
Anlage 3 3 öffentlich Lagebericht Geschäftsjahr 2009 (4063 KB)      
Anlage 4 4 öffentlich Bestätigungsvermerk (1179 KB)