Vorlage - 5591/15

Betreff: Vermarktung des Baugebietes "Welfengrund" 2. Bauabschnitt in Salzgitter-Reppner
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:EB 62 - Eigenbetrieb Salzgitter Grundstücksentwicklung   
Beratungsfolge:
Betriebsausschuss Grundstücksentwicklung Beschlussvorbereitung
07.12.2010 
33. Öffentliche/Nichtöffentliche Sitzung des Werksausschusses Grundstücksentwicklung ungeändert beschlossen   
Ortsrat der Ortschaft Nordwest Beschlussvorbereitung
08.12.2010 
22. Öffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Nordwest ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Beschlussvorbereitung
Rat der Stadt Salzgitter Beschlussvorbereitung
15.12.2010 
45. Nichtöffentliche/öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Salzgitter ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Die Stadt Salzgitter veräert im Baugebiet „Welfengrund“ 2. Bauabschnitt in Salzgitter-Reppner 25 Baugrundstücke für den Bau von Einfamilien- bzw. Doppelhäusern. Die Vermarktung erfolgt durch den Eigenbetrieb Salzgitter Grundstücksentwicklung.

 

Der Grundstückskaufpreis beträgt 101,00 €/m2. Für die fünf am Lärmschutzwall angrenzenden Baugrundstücke (Nr. 1 bis 5 im beigefügten Lageplan) mit Flächenanteilen vom Lärmschutzwall beträgt der Grundstückskaufpreis 80,00 €/m2.

 

Im Grundstückskaufpreis sind der Erschließungsbeitrag nach Baugesetzbuch (§ 127 BauGB), der Kostenerstattungsbeitrag für Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen (§ 135 a-c BauGB) sowie der Abwasserbeitrag und die Vermessungskosten enthalten.

 

Die Kosten des Grundstückskaufvertrages und seiner Durchführung, die Kosten für die erstmalige Herstellung des Grundstücksanschlusses an die städt. Abwasserentsorgungsanlagen, evtl. später anfallende Abmarkungskosten sowie die Grunderwerbsteuer tragen die jeweiligen Käufer.

 

Die Käufer sind vertraglich zu verpflichten, innerhalb von 3 Jahren nach Abschluss des Grundstückskaufvertrages mit der Bebauung zu beginnen.

 

 

Sachverhalt:

 

Nachdem der erste Bauabschnitt des Baugebietes „Welfengrund“ nahezu vollständig vermarktet ist, es stehen derzeit nur noch 3 Bauplätze zum Verkauf, wird mit Beginn des Jahres 2011 mit der Erschließung des zweiten Bauabschnitts begonnen werden.

Die Ausschreibung der Erschließungsleistungen ist bereits abgeschlossen. Die Submission hat am 26.10.2010 stattgefunden. Nach Auswertung der Ergebnisse soll die Vergabe noch im Dezember 2010 erfolgen.

Es ist davon auszugehen, dass die Baumaßnahmen der Erschließung etwa im Sommer 2011 so weit fortgeschritten sind, so dass mit der Vermarktung begonnen werden kann.

Die Vergabe der Baugrundstücke erfolgt nach dem Eingang der einzelnen Bewerbungen. Zurzeit liegen dem Eigenbetrieb 10 Bewerbungen vor. In sozial begründeten Einzelfällen kann von der Bewerberliste abgewichen werden.

Der Grundstückskaufpreis beträgt 101,00 €/m2 und orientiert sich im Wesentlichen an dem im ersten Bauabschnitt geltenden Preis. Für die fünf an den am westlichen Rand zu errichtenden Lärmschutzwall gelegenen Grundstücke soll der Grundstückskaufpreis 80,00 €/m2 betragen. Die Grundstücksgrenze verläuft dort auf der Dammkrone, so dass die Osthälfte des Walles dem Baugrundstück zuzurechnen ist, jedoch nicht baulich genutzt werden kann.

 

Finanzielle Auswirkungen: Die Einnahmen sind im Wirtschaftsplan 2011 des
                                                       Eigenbetriebes Grundstücksentwicklung, der sich
                             derzeit in Aufstellung befindet, berücksichtigt.

ALLRIS® Test-Dokument HTML Konvertierung

Anlage:   Lageplan

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Reppner_2BA_sw (33 KB)