Vorlage - 5572/15-MV

Betreff: Schülerbeförderung nach Schulschluss zwischen SZ-Bad und SZ-Ohlendorf;
Beschluss des Ortsrates der Ortschaft Südost am 09.11.2010
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Federführend:40 - Fachdienst Bildung   
Beratungsfolge:
Ortsrat der Ortschaft Südost Information
08.03.2011 
20. nichtöffentliche/öffentliche Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Südost Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

Sachverhalt:

Der Ortsrat der Ortschaft Südost hat in seiner Sitzung am 09.11.2010 einstimmig den Antrag gestellt, dass das Anrufsammeltaxi für die Beförderung der Schüler nach SZ- Ohlendorf zu den angegebenen Abfahrzeiten permanent zur Verfügung steht, ohne dass vorher angerufen werden muss.

 

Hierzu ergeht folgende Stellungnahme der Verwaltung:

Die KVG Braunschweig hat in dieser Angelegenheit auf Bitten der Verwaltung eine Sachstandsmitteilung abgegeben, die als Anlage zu dieser Vorlage beigefügt ist und aus der Detailangaben entnommen werden können.

 

Zusammenfassend ist festzustellen, dass

?      auch für die Schülerbeförderung die Gesichtspunkte einer wirtschaftlichen Verkehrsdurchführung zu berücksichtigen sind (wegen der geringen und unregelmäßigen Nachfrage kann die ÖPNV-Beförderung nur jeweils bedarfsorientiert im Rahmen eines Anruf-Linien-Taxis erfolgen),

?      zum Fahrplanwechsel im Dezember 2010 zusätzlich regelmäßig ab 16.00 Uhr auf der Linie 603 ein Kleinbus eingesetzt wird, so dass zu diesem Zeitpunkt eine telefonische Vorausbestellung entfällt.

?      die dargestellten Regelungen sowohl die Interessenlagen der zu befördernden Schulkinder als auch wirtschaftliche Gesichtspunkte berücksichtigen.

 

Der Antrag des Ortsrates der Ortschaft kann somit teilweise umgesetzt werden. Die Verwaltung bittet um Kenntnisnahme.

 

Anlagen:

Anlagen:

Stellungnahme KVG

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Stellungnahme KVG (672 KB)