Vorlage - 5771/15

Betreff: Kooperationsvereinbarung zum gemeinsamen Betrieb der AWO Junioruniversität
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Federführend:02.2 - Referat für ÖPNV, Verkehrsverbund   
Beratungsfolge:
Wirtschafts-und Steuerungsausschuss Beschlussvorbereitung
19.01.2011 
38. Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Wirtschafts-und Steuerungsausschusses ungeändert beschlossen   
Finanzausschuss Beschlussvorbereitung
20.01.2011 
66. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Finanzausschusses Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Verwaltungsausschuss Entscheidung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

 

Beschlussvorschlag:

 

 

1.     Der Kooperationsvereinbarung vom 22.12.2010 zum gemeinsamen Betrieb der AWO Junioruniversität wird zugestimmt. Die Vereinbarung ist als Anlage beigefügt.
 

2.     Der AWO Junioruniversität gGmbH wird für das Jahr 2011 ein Zuschuss in Höhe von 40.000 € gewährt. Die Zahlung dieses Zuschusses erfolgt nach Erteilung der Haushaltsgenehmigung durch die Kommunalaufsichtsbehörde.

 

Sachverhalt:

 

Wie schon in der Beschlussvorlage 5727/15 beschrieben, haben sich der AWO Bezirksverband Braunschweig, die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften und die Stadt Salzgitter auf eine Kooperationsvereinbarung zum gemeinsamen Betrieb der AWO Junioruniversität geeinigt und am 22.12.2010 unter Vorbehalt der jeweiligen Entscheidungsgremien unterschrieben.

Den Inhalt der Kooperation bitte ich der als Anlage beigefügten Kooperationsvereinbarung zu entnehmen.

Der Finanzierungsbeitrag der Stadt Salzgitter beträgt 40.000 €r das Jahr 2011und ist in den Haushalt 2011 einzustellen.

 

 

Finanzielle Auswirkungen:   siehe Anlage

 

ALLRIS® Test-Dokument HTML Konvertierung

ALLRIS Dokumente

 

Dieses Dokument wurde von einem anderen Benutzer gerade erstellt und noch nicht auf dem Server gespeichert.

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 2 1 öffentlich Finanzielle Auswirkungen (43 KB)      
Anlage 1 2 öffentlich Kooperationsvertrag (80 KB)