Vorlage - 6167/15-AW

Betreff: Zukünftige Schulstruktur;
Anfrage der Ratsgruppe LAS/Grüne vom 26.04.2011 zur Vorlage 5908/15 für die Sitzung des Ausschusses für Bildung und Kultur am 04.05.2011
Status:öffentlichVorlage-Art:Beantwortung von Anfragen
Federführend:40 - Fachdienst Bildung   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bildung und Kultur Information
01.06.2011 
35. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung und Kultur Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

Sachverhalt:

In Vorlage 5908/15, Anlage 3, ist die Entwicklung der SchülerInnen und Klassen-zahlen an den Grundschulen aufgelistet. Aufgeführt ist die jeweilige Gesamtschüler-zahl.

Die Ratsgruppe bittet um die Beantwortung folgender Fragen zur Schulstruktur bezogen auf die Grundschulen:

 

Frage 1:

Wie sind die konkreten Zahlen für die ersten Klassen der Jahrgänge 2006 – 2010 (die Zahlen der Grundschule Salder sind analog der GS Waldschule einzeln zu übermitteln)?

 

Antwort der Verwaltung:

Die konkreten Zahlen der Einschulungsjahrgänge 2006 – 2010 sind in der Anlage aufgeführt.

 

 

Frage 2:

Und wie sind die Zahlen für die zukünftigen Jahrgänge von 2011 – 2015 (die Zahlen der Grundschule Salder sind analog der GS Waldschule einzeln zu übermitteln)?

 

Antwort der Verwaltung:

Die Prognosezahlen der Einschulungsjahrgänge 2011 – 2015 sind in der Anlage aufgeführt.

 

 

Frage 3:

Wann wurden welche Schulbezirke geändert?

Frage 4:

Welche Bereiche wurden einzelnen Bereichen zugeteilt bzw. entzogen?

 

Antwort der Verwaltung:

Folgende Grundschulbezirke wurden seit 2004 geändert:

01.08.2004 (Ratsbeschluss vom 26.05.2004)

  • Erweiterung des Grundschulbezirks Am Sonnenberg durch Aufhebung des Grundschulzweiges der GHS Am Bodenbacher Ring
  • Erweiterung des Grundschulbezirks Am Ostertal durch Aufhebung der GS Salder
  • Erweiterung des Grundschulbezirks Am Ziesberg durch Aufhebung der GS Am Eikel

 

01.08.2006 (Ratsbeschluss vom 23.11.2005)

  • Erweiterung der Grundschulbezirke Hallendorf, Steterburg und Gutspark durch Aufhebung der GS Watenstedt

 

01.08.2010 (Ratsbeschluss vom 28.04.2010)

  • Erweiterung der Grundschulbezirke Am Ostertal und Kranichdammschule durch Aufhebung des Grundschulzweiges der GHRS Amselstieg
  • Anpassung diverser Grundschulbezirke durch Aufhebung der so genannten Überscheidungsbereiche im Einvernehmen mit den beteiligten Grundschulen (keine Wahlmöglichkeiten mehr für wenige Straßenzüge im Grenzbereich )

 

 

Frage 5:

Welche Möglichkeiten sieht die Verwaltung die Schulbezirke so zu zuschneiden, dass alle Grundschulen und deren Außenstellen erhalten bleiben?

 

Antwort der Verwaltung:

Ausschlaggebend für den dauerhaften Erhalt aller Grundschulen und deren Außenstellen ist die zukünftige Entwicklung der Schülerzahlen.

Sollten sich die Schülerzahlen weiterhin rückläufig entwickeln, können nicht sämtliche Standorte dauerhaft erhalten werden. In diesem Zusammenhang wäre eine „Neuschneidung“ der Schulbezirke die Folge. Dies müsste unter Berücksichtigung der lokalen Gegebenheiten erfolgen (abgeschlossene Siedlungsstrukturen und Wohnquartiere sowie Schulwegsicherheit).

 

Anlagen:

Anlagen:

Einschulungsjahrgänge

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Einschulungsjahrgänge (28 KB) PDF-Dokument (53 KB)