Vorlage - 6200/15

Betreff: Jahresbericht 2010/2011 des Energiemanagements im EB SZ-G.E.L.
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Federführend:EB 85 - Eigenbetrieb Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik Salzgitter   
Beratungsfolge:
Umwelt-,Planungs- und Bauausschuss Information
08.06.2011 
49. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Umwelt-, Planungs- und Bauausschusses Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   
Betriebsausschuss Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik Information
09.06.2011 
42. Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Werksausschusses Gebäudemanagement, Einkauf und Logistik Kenntnisnahme bzw.Beschlussvorbereitung   

Sachverhalt
Anlage/n

Mitteilung:

 

Nachhaltigkeit, Energie sparen, Ressourcen schonen sind Schlagworte, die aktuell in der Öffentlichkeit stark diskutiert werden. Auch vor diesem Hintergrund stellt der Eigenbetrieb SZ-G.E.L. seinen Jahresbericht Energiemanagement (Anlage) vor.

 

Es werden eine Übersicht der aktuellen Aktivitäten und Einsparerfolge im Rahmen der Gebäudesanierungen sowie ein Ausblick gegeben.

 

Management Summary (Resumee für eilige Leser)

 

Der EB SZ-G.E.L. trägt mit seinen Gebäudesanierungsmaßnahmen, dem Einsatz zukunftsgerichteter Gebäudetechnik, aktivem Energiemanagement und der Verpachtung von Dachflächen für die Errichtung von PV-Anlagen aktiv zur Ressourcenschonung und CO²-Vermeidung bei. Über 20.000 m² Dachfläche von städtischen Gebäuden sind bereits verpachtet, für weitere 5.000 m² gibt es Interessenten. Insgesamt stehen rund 40.000 m² geeignete Dachflächen zur Verfügung. Die Prüfung der Einsatzmöglichkeiten von Blockheizkraftwerken (BHKW) ist abgeschlossen. Geeignete Standorte, bei denen Heizungsanlagen saniert oder neu eingebaut werden, erhalten BHKW-Anlagen. Dabei soll vorrangig das ZuhauseKraftwerk „EcoBlue“ aus dem Gemeinschaftsprojekt VW / LichtBlick eingesetzt werden. Weitere CO²-neutrale Heiztechniken wie Holzhackschnitzel- und Pelletanlagen werden in den ökologischen und wirtschaftlichen Betrachtungen berücksichtigt. Die Kennzahlen über die Energieverbuche zeigen bei sanierten Gebäuden ein Einsparpotenzial von durchschnittlich 25 % auf. Die Konzeption von Anreizsystemen, um das Nutzerverhalten positiv zu beeinflussen, wird im nächsten Jahr ein weiterer Themenschwerpunkt im Energiemanagement sein. Die Weiterentwicklung eines erfolgreichen Energiemanagements bedarf der Bereitstellung der notwendigen personellen Kapazitäten, um Einsparerfolge und Klimaschutz sicherzustellen.

Anlage:

Jahresbericht 2010/2011 des Energiemanagements im EB SZ-G.E.L.

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Jahresbericht2010-2011desEnergiemanagmentsImEBSZGEL (545 KB)